Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 

Demokratie Leben neu logo

 

 

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

Gästebuch

157: Stefanie Bergmann
04.01.2019, 13:36 Uhr
 
Nach langer Zeit beschlossen wir mal wieder nach Wittenberge zu fahren da dies eine sehr schöne Stadt ist. Mit grosser Vorfreude beschlossen wir dann das Kulturhaus aufzusuchen und dort in dem Neu eröffneten Restaurant etwas Essen zu gehen. Wir hatten bis dto. nur gutes gehört. Aber was wir dann erlebten war der reinste Albtraum. Kellnerinnen die anscheinen mit den paar Gästen völlig überfordert gewesen sind. Das Essen war nur so halbherzig zubereitet worden. Später haben wir dann erfahren warum. Ein bekannter erzählte uns, dass er 2 gute Köche hatte jedoch beide abgehauen sind. Naja auf jeden Fall dachten wir uns anschliessen noch etwas trinken zu können. Eine Service Dame kam an Tisch total verhäult. Sie sagte nur, dass Ihr Freund Sie verlassen hätte. Auch wenn wir völligst Verständniss dafür hatten aber sowas ist doch nicht das Problem von uns als Kunden. Unser Fazit ist, dass wir den Theaterkeller auch wenn es was umsonst gibt auf keinen Fall wieder betreten werden. Es war der reinste Albtraum.

Stellungnahme:

Sehr geehrte Frau Bergmann,
vielen Dank für Ihren Hinweis bezüglich des Theaterkellers. Die Stadt Wittenberge hat den Theaterkeller seit Oktober letzten Jahres an einen privaten Betreiber verpachtet. Wir bedauern sehr, dass Sie die geschilderten Erfahrungen machen mussten.
Selbstverständlich haben wir Ihre Kritik zum Anlass für eine Auswertung mit unserem Pächter genommen.
Wir hoffen Sie trotz dieser schlechten Erfahrung auch zukünftig in Wittenberge als Gast begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Neumann
Werkleiter
 

Bearbeitet am 11.01.2019

156: Otremba und Winkler
31.08.2018, 11:08 Uhr
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

innerhalb relativ kurzer Zeit waren wir erneut in Wittenberge zu Besuch. Wir möchten ein dickes Lob für die gelungene Ausrichtung des Brandenburg-Tages
aussprechen. Es hat uns sehr gut gefallen.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich auch bei den Mitarbeitern des Stadtmuseums bedanken. Wir waren bereits zur Eröffnung
der Fotoausstellung und nunmehr auch wieder beim Brandenburg-Tag vor Ort. Ganz besonders gut hat uns die Führung/Erläuterungen Ihrer Mitarbeiterin Frau Schuldt
gefallen. Sie hat uns so viel wissenswertes auf unterhaltsame und einprägsame Art vermittelt, dafür ganz lieben Dank.
Frau Schuldt ist mit so viel Herzblut dabei, so viel Engagement findet man heute nur noch selten. Die Stadt Wittenberge kann sich über ein solch aktive und
engagierte Mitarbeiterin glücklich schätzen. Sie ist eine wirkliche Bereicherung für die Region.

Das Gelände des Stadtmuseums ist wunderschön, die Gestaltung des Museums sehr ansprechend und als Krönung konnten wir noch die leckere selbstgemachte Zitrolimo
genießen.

Wir kommen sehr gern wieder und freuen uns schon darauf.

Freundliche Grüße aus Magdeburg

Susanne Otremba & Torsten Winkler
 
155: Internetredaktion
22.08.2018, 09:55 Uhr
 
Lieber Herr Ebert, schön, dass Sie sich von weither auf den Weg machen, um das Landesfest in Wittenberge mitzuerleben.
Auf unserer Seite Aktuelle / Nachrichten finden Sie Informationen zu Ihrer Frage:

https://www.wittenberge.de/news/5/460806/wirtschaft/verkehrsregelungen-zum-landesfest.html

Bitte rufen Sie auch das extra eingerichtete Bürgertelefon an:
Telefon 03877 951-500
Hier erhalten Sie weitere Auskünfte.
Wittenberge ist für alle Besucher an diesen Tage gut erreichbar. Ein schönes Fest!
 

Bearbeitet am 22.08.2018

154: M. Ebert
21.08.2018, 20:28 Uhr
 
Gerne möchte ich meine Heimatstadt zum BRANDENBURG-TAG besuchen. Ich reise mit dem PKW am Freitagnachmittag/-abend an (24.08.). Da es sicherlich verschärfte Einreisevorschriften geben wird, benötige ich bestimmt ein spezielles Dokument. Über eine kurze Stellungnahme zu diesem Thema wäre ich Ihnen dankbar.
Ich freue mich auf den Besuch, denn dieses Event wird sicherlich mit positiven Impulsen für die Stadt Wittenberge verbunden sein. Ich bin überzeugt, das es ein Highlight werden kann!

Mit freundlichen Grüßen vom Teutoburger Wald (Stadt Bielefeld/NRW)
 
153: Internetredaktion
25.07.2018, 15:15 Uhr
 
Liebe Frau Mania,
das Nähmaschinenwerk Wittenberge produzierte Nähmaschinen u.a . mit dem Warenzeichen "VERITAS".
 
152: E-Mail
24.07.2018, 22:01 Uhr
 
Mir ist nicht klar, ob tatsächlich das Werk Veritas hieß oder die Nähmaschinen.wie es an anderer Stelle heißt. Danke im voraus f. Aufklärung,

mfg, s.m.
 
151: E-Mail
05.05.2018, 15:34 Uhr
 
Lieber Herr Bürgermeister,
wir - die 1958-er Abiturienten - trafen uns wieder einmal in Wttbge., 60 Jahre nach unserem Abitur. Die Kontakte der meisten zur Stadt haben sich über diese lange Zeit erhalten.
Wir hatten Sie um eine Zusammenkunft gebeten, bei der Sie uns ein beeindruckendes Bild vom heutigen Wttbge. vermitteln konnten. Respekt, nach den großen Veränderungen! Bei den gestellten Fragen haben Sie sicherlich unser noch waches Interesse an den gegenwärtigen Problemen wahrnehmen können. Möge uns die A 14 bald auf direktem Wege aus allen Himmelsrichtungen in diese schöne Stadt bringen! Möge auch der bevorstehende Brandenburgtag die Prignitz noch bekannter machen! Es ist schön an und auf der Elbe.
Am nächsten Tag trafen wir uns noch einmal zufällig auf dem Wochenmarkt und zu guter Letzt vor dem Rathaus als wir uns vom Turm aus noch einen "Über"blick verschaffen wollten. Den Wochenmarkt erlebten wir erfrischend lebendig und mit tollen Angeboten. Oben auf dem Turm konnten wir mit Verwunderung feststellen, dass selbst der Papst in Rom nur 1250 km weiter wohnt.
Woll tau seihn! - wie man bei uns auf dem Fischland sagt, wenn man kommt oder geht. Alles Gute!
Gisela und Helmut Seibt.
 
150: E-Mail
19.03.2018, 10:23 Uhr
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich, Margarita Valkanova, Bürger der Partnerstadt Razgrad, möchte hiermit, meinen herzlichsten Dankbarkeit für den freundschaftlichen Empfang und die Bereitwilligkeit dem Herrn Karsten Korup Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung und dem Herrn Christian Fenske, Geschäftsführer von Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz GmbH überbringen.

Mein Besuch zielte die Partnerbeziehungen zwischen den beiden Städten in werktätige Branche zu erweitern. In der Person von unseren Freunden habe ich Mitbeteiligung und Hilfsbereitschaft erhalten. Herr Fenske, ein junger und ideenvoller Mann hat meinen Besuch sinnvoll gemacht. Wir sind in Verbindung geblieben und erweitern die Zusammenarbeit in den Geschäftsbeziehungen zwischen den Bürgern beiden Partnerstädten.

Grüsse aus Razgrad, Bulgarien

Margarita Valkanova
 
149: E-Mail
26.01.2018, 21:30 Uhr
 
Я гражданин Украины Титов Николай Иванович вместе с дочерью побывал в вашем чудесном городе по причине посещения захоронения своего родного дяди Титова Ивана Ильича !Он был узником Бухенвальда Гросс - Розена и Ноегамме и в возрасте 20 лет погиб от истощения и сердечной недостаточности! Благодарю вас жителей Виттенберга и администрацию вашего города в которую вы избрали достойных людей за бережное отношение к захоронению !Место в центре города ухожено и утопает в цветах и зелени деревьев ! В начале мая я собираюсь по приглашению администрации Мемориала Ноенгамме посетить Мемориал ! Обязательно приеду к своему дяде на могилу и хочу побыть в вашем городке хотя бы пару дней чтобы узнать побольше о людях и истории вашего города ! Спасибо вам за то что сохраняете память о наших родных ! Счастья вам и благополучия !
 
148: E-Mail
26.01.2018, 19:19 Uhr
 
https://lh3.googleusercontent.com/ZwaWm-Lk4MhLW_AVdbNIIPcPOTfCM-P-Fz_DOllxswJWDFtkub3Ae93YtHPcGVpZdcpbD2c=s114 Посылаю фото ! Извините как смог ! Титов Н И
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
Datenschutz*:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.