Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

Ausstellungen

Veranstaltungsort
Veranstalter
Zeitraum
von bis
Monat
 
heute 27.03.2017
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
morgen 28.03.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Mittwoch 29.03.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Donnerstag 30.03.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Freitag 31.03.2017
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Sonntag 02.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Montag 03.04.2017
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Dienstag 04.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Mittwoch 05.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Donnerstag 06.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Freitag 07.04.2017
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Sonntag 09.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Montag 10.04.2017
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Dienstag 11.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Mittwoch 12.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Donnerstag 13.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Freitag 14.04.2017
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Sonntag 16.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Montag 17.04.2017
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Dienstag 18.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Mittwoch 19.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Donnerstag 20.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Freitag 21.04.2017
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Samstag 22.04.2017
15:00 - Ausstellung "Grandezza"
Kultur- und Festspielhaus Wittenberge
Kunstausstellung des Werkhauses Rambow mit Werken von 15 verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern Die Bilder können bis zum 1. Mai in der Galerie des Kultur- und Festspielhauses besichtigt werden. Geöffnet ist diese zu allen ... [mehr]
 
 
Sonntag 23.04.2017
15:00 - Ausstellung "Grandezza"
Kultur- und Festspielhaus Wittenberge
Kunstausstellung des Werkhauses Rambow mit Werken von 15 verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern Die Bilder können bis zum 1. Mai in der Galerie des Kultur- und Festspielhauses besichtigt werden. Geöffnet ist diese zu allen ... [mehr]
 
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Montag 24.04.2017
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Dienstag 25.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Mittwoch 26.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Donnerstag 27.04.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Freitag 28.04.2017
Myanmar. Land der tausend Pagoden.
Rathaus Wittenberge
Fotos aus Myanmar, dem ehemaligen Burma, sind im Foyer des Rathauses zu sehen. Der Amateurfotograf Georg Hollaz zeigt Reiseimpressionen aus dem Land der tausend Pagoden. [mehr]
 
 
Samstag 29.04.2017
15:00 - Ausstellung "Grandezza"
Kultur- und Festspielhaus Wittenberge
Kunstausstellung des Werkhauses Rambow mit Werken von 15 verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern   Die Bilder können bis zum 1. Mai in der Galerie des Kultur- und Festspielhauses besichtigt werden. Geöffnet ist diese zu allen ... [mehr]
 
 
Sonntag 30.04.2017
15:00 - Ausstellung "Grandezza"
Kultur- und Festspielhaus Wittenberge
Kunstausstellung des Werkhauses Rambow mit Werken von 15 verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern Die Bilder können bis zum 1. Mai in der Galerie des Kultur- und Festspielhauses besichtigt werden. Geöffnet ist diese zu allen ... [mehr]
 
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Montag 01.05.2017
15:00 - Ausstellung "Grandezza"
Kultur- und Festspielhaus Wittenberge
Kunstausstellung des Werkhauses Rambow mit Werken von 15 verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern Die Bilder können bis zum 1. Mai in der Galerie des Kultur- und Festspielhauses besichtigt werden. Geöffnet ist diese zu allen ... [mehr]
 
 
Dienstag 02.05.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Mittwoch 03.05.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Donnerstag 04.05.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Samstag 06.05.2017
10:00 - Dampflok-Saisonbeginn im Historischen Lokschuppen
Historischer Lokschuppen Wittenberge
Dampflok-Saisonbeginn im Historischen Lokschuppen "30 Jahre Traktionswechsel" Fahrzeugausstellung, Führerstandfahrt, Führungen im Stellwerk 10.00 - 17.00 Uhr Preise: 6,00 €/Erw., 3,00 €/Kind, 15,00 €/Familie Heute ist ... [mehr]
 
 
Sonntag 07.05.2017
10:00 - Dampflok-Saisonbeginn im Historischen Lokschuppen
Historischer Lokschuppen Wittenberge
Dampflok-Saisonbeginn im Historischen Lokschuppen "30 Jahre Traktionswechsel" Fahrzeugausstellung, Führerstandfahrt, Führungen im Stellwerk 10.00 - 16.00 Uhr Preise: 6,00 €/Erw., 3,00 €/Kind, 15,00 €/Familie Heute ist ... [mehr]
 
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Dienstag 09.05.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Mittwoch 10.05.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Donnerstag 11.05.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Sonntag 14.05.2017
Spitzenfilz - Faserkunst von Sabine Reichert-Kassube
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Wandobjekte, Lichtobjekte, Kleider, Schuhe, Schmuck nahtlos gefilzt, handgefärbt, geklöppelt aus Wolle, Seide und edlen Naturfasern Sabine Reichert-Kassube wurde 1966 in Karl-Marx-Stadt geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ... [mehr]
 
 
Samstag 20.05.2017
19:00 - Museumsnacht
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Ausstellungseröffnung „Prignitzer Licht – eingefangen in Gemälden und Fotos“ von Peter Sinnige Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In ... [mehr]
 
 
Sonntag 21.05.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 23.05.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 24.05.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 25.05.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 28.05.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 30.05.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 31.05.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 01.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 04.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 06.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 07.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 08.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 11.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 13.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 14.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 15.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 18.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 20.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 21.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 22.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 25.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 27.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 28.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 29.06.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Samstag 01.07.2017
10:00 - Dampflok-Sommerfest im Historischen Lokschuppen
Historischer Lokschuppen Wittenberge
Dampflok-Sommerfest im Historischen Lokschuppen Fahrzeugausstellung, Führerstandfahrt, Führungen im Stellwerk 10.00 - 17.00 Uhr Preise: 6,00 €/Erw., 3,00 €/Kind, 15,00 €/Familie Heute ist der "Historische Lokschuppen ... [mehr]
 
 
Sonntag 02.07.2017
10:00 - Dampflok-Sommerfest im Historischen Lokschuppen
Historischer Lokschuppen Wittenberge
Dampflok-Sommerfest im Historischen Lokschuppen Fahrzeugausstellung, Führerstandfahrt, Führungen im Stellwerk 10.00 - 16.00 Uhr Preise: 6,00 €/Erw., 3,00 €/Kind, 15,00 €/Familie Heute ist der "Historische ... [mehr]
 
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 04.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 05.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 06.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 09.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 11.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 12.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 13.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 16.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 18.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 19.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 20.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 23.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 25.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 26.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 27.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 30.07.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 01.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 02.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 03.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 06.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 08.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 09.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 10.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 13.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 15.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 16.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 17.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 20.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Dienstag 22.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Mittwoch 23.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Donnerstag 24.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 27.08.2017
"Prignitzer Licht - eingefangen in Gemälden und Fotos" von Peter Sinnige
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Peter Sinnige (* 1959 in Alkmaar, Niederlande) Schon sehr früh erregte er mit seiner abstrakten Bildsprache internationales Aufsehen. In seinen Bildern verwendet er Edelmetalle wie 24-karätiges Gold und Platin. Er erreicht eine wunderbare ... [mehr]
 
 
Sonntag 03.09.2017
10:00 - Eugen-Engel-Gedenktunier im Schach
Kultur- und Festspielhaus Wittenberge
Die Abteilung Schach des Eisenbahner Sportvereins Wittenberge 1888 e. V. organisiert im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge sein traditionelles Eugen-Engel-Gedenkturnier. Informationen: Herr Dittrich [mehr]
 
 
Sonntag 10.09.2017
11:00 - „Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Ausstellungseröffnung Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen ... [mehr]
 
 
Dienstag 12.09.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Mittwoch 13.09.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 14.09.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Sonntag 17.09.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Dienstag 19.09.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Mittwoch 20.09.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 21.09.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Sonntag 24.09.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Dienstag 26.09.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Mittwoch 27.09.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 28.09.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Sonntag 01.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Dienstag 03.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Mittwoch 04.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 05.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Samstag 07.10.2017
10:00 - Dampflok-Saisonausklang im Historischen Lokschuppen
Historischer Lokschuppen Wittenberge
Dampflok-Saisonausklang im Historischen Lokschuppen Fahrzeugausstellung, Führerstandfahrt, Führungen im Stellwerk 10.00 - 17.00 Uhr Preise: 6,00 €/Erw., 3,00 €/Kind, 15,00 €/Familie Heute ist der "Historische Lokschuppen ... [mehr]
 
 
Sonntag 08.10.2017
10:00 - Dampflok-Saisonausklang im Historischen Lokschuppen
Historischer Lokschuppen Wittenberge
Dampflok-Saisonausklang im Historischen Lokschuppen Fahrzeugausstellung, Führerstandfahrt, Führungen im Stellwerk 10.00 - 16.00 Uhr Preise: 6,00 €/Erw., 3,00 €/Kind, 15,00 €/Familie Heute ist der "Historische ... [mehr]
 
13:00 - Apfelmarkt mit verkausoffenen Sonntag
Paul-Lincke-Platz
7. Apfelmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr Veranstalter: Biosphärenreservat Elbe-Brandenburg, Rühstädt, Tel.: 038791 9800 und dem Wittenberger Interessenring e. V. [mehr]
 
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Dienstag 10.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Mittwoch 11.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 12.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Sonntag 15.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Dienstag 17.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Mittwoch 18.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 19.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Sonntag 22.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Dienstag 24.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Mittwoch 25.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 26.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Sonntag 29.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Dienstag 31.10.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Mittwoch 01.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 02.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Sonntag 05.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Dienstag 07.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Mittwoch 08.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 09.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Sonntag 12.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Dienstag 14.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Mittwoch 15.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 16.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Sonntag 19.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Dienstag 21.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Mittwoch 22.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 23.11.2017
„Wittenberges schönste Seite“ - Stadtentwicklung
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Das einstige Ackerbürgerstädtchen Wittenberge entwickelte sich im 19./20. Jahrhundert zu einer bedeutenden Industriestadt, die nach der politischen Wende nach neuen Inhalten sucht. All die gesellschaftlichen Veränderungen haben auch das ... [mehr]
 
 
Donnerstag 30.11.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
Ausstellungseröffnung eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der ... [mehr]
 
 
Sonntag 03.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 05.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 06.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 07.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 10.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 12.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 13.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 14.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 17.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 19.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 20.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 21.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 24.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 26.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 27.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 28.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 31.12.2017
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 02.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 03.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 04.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 07.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 09.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 10.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 11.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 14.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 16.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 17.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 18.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 21.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 23.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 24.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 25.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 28.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 30.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 31.01.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 01.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 04.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 06.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 07.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 08.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 11.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 13.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 14.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 15.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 18.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Dienstag 20.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Mittwoch 21.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Donnerstag 22.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
Sonntag 25.02.2018
„Es werde Licht!“
Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge
eine Gemeinschaftsausstellung des Stadtmuseums mit dem Sammler Roberto Bölter über Lichtobjekte Für lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Vor 300.000 Jahren entdeckte der prähistorische Mensch das Feuer als Licht- ... [mehr]
 
 
 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]