Wittenberge Königsdeich | zur StartseiteÖlmühle_Wittenberge | zur StartseiteWittenberge_Rathausturm | zur StartseiteWittenberge_Elbuferpromenade | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit

Das Zukunftspaket

Im Jahr 2023 fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Projekte von Kindern und Jugendlichen in den Themenfeldern Bewegung, Kultur und Gesundheit. Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche erfahren, dass sie im Mittelpunkt stehen und dass es ihnen ermöglicht wird, eigene Projektideen umzusetzen.

Zudem erhalten lokale Organisationen und Kommunen durch das Bundesprogramm Impulse, mehr Angebote für Kinder- und Jugendbeteiligung zu schaffen. Haupt- und ehrenamtliche Akteure und Akteurinnen unterschiedlicher Institutionen werden für die Bedarfe von Kindern und Jugendlichen sensibilisiert und die direkte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Projekten wird nachhaltig gestärkt.

In diesem Rahmen ein „Zukunftsausschuss“ ins Leben gerufen. Der Zukunftsausschuss ist mehrheitlich mit Kindern und Jugendlichen besetzt und bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Themen und Interessen zu schildern. Beteiligung ist ein elementarer Bestandteil einer lebendigen Zivilgesellschaft und damit die Basis einer Demokratie ebenso wie einer gelingenden Regionalentwicklung. 

 

Projekte:
Gerechtigkeitskonferenz
Sommerkino Open-Air
Wiesen-Fieber Open-Air

1. Die „Gerechtigkeitskonferenzen“

 

Mit den Gerechtigkeitskonferenzen werden Kinder und Jugendliche persönlich gestärkt und bei der Entwicklung von Partizipations- und Selbstbestimmungsstrategien unterstützt – Faktoren, die für ein positives Selbstverständnis und das Vertrauen in die eigenen Stärken und Fähigkeiten grundlegend sind. Zudem werden Impulse für Kinder- und Jugendbeteiligung in

der Kommune, für Engagement und Teilhabe sowie für den Auf- und Ausbau entsprechender Strukturen gegeben. Kooperationspartner sind das Kinder- und Jugendbüro der Kommune, Schulen, Jugendhilfe, Vereine, Kulturschaffende, das Jugendforum, Politik und Verwaltung, deren Zusammenarbeit bereits im Vorfeld der Gerechtigkeitskonferenzen begonnen hat.

 

Wie läuft eine Gerechtigkeitskonferenz ab?

 

Der Begriff „Gerechtigkeit“ spricht eine Ebene an, für die Kinder und Jugendliche ein feines Sensorium haben und die sie mit konkreten Themen in ihrem Umfeld wie in der Gesellschaft insgesamt verbinden. Für solche Themen werden in zwei Arbeitsrunden in kleinen gemischten Gruppen zunächst konkrete Anliegen gesammelt und dann für jeweils einen dieser Punkte gemeinsam Ideen entwickelt und künstlerisch umgesetzt – als Theater, Action Painting, Chor, Film, Graffiti, Poetry Slam. Diese Ergebnisse werden am Ende für alle präsentiert und anschließend

der Kommune übergeben. In Folgeveranstaltungen werden die Ergebnisse gemeinsam mit den Teilnehmenden und bereits bestehenden Vereinen und Initiativen aus Stadt und Region in konkrete Vorhaben übersetzt, die bei der Realisierung begleitet werden. 

 

Was kommt raus?

 

Auf diese Weise werden in der praktischen Erprobung Perspektiven für den kreativen Umgang mit Problemen vermittelt – im besten Fall die Erfahrung, dass es toll ist und Spaß macht, gemeinsam mit anderen die eigenen Angelegenheiten selbst in die Hand zu nehmen. Das vermittelt ein Gefühl für den eigenen Wert, fördert die persönliche Entwicklung und stärkt gleichzeitig das Miteinander – und entsteht genau dann, wenn Erwachsene, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung jungen Menschen mit Respekt begegnen.

 

Link zum Video Gerechtigkeitskonferenz in der Jahnschule

 

2. Sommerkino Open-Air

 

Rund 200 Menschen besuchten den Veranstaltungsort, um einen unterhaltsamen Abend unter freiem Himmel zu genießen. Das Wetter war ideal, mit klarem Himmel und angenehmen Temperaturen, was die Atmosphäre noch besser machte. Die Besucher konnten sich während der Veranstaltung entspannen und das Angebot wahrnehmen. Sie hatten die Möglichkeit, ihre eigenen Stühle und Decken mitzubringen oder sich bequeme Sitzmöglichkeiten vor Ort zu sichern. Das Jugendforum und die Stadt Wittenberge sorgten für das leibliche Wohl. Es gab eine Vielzahl von Snacks und Getränken, darunter Popcorn, Bockwurst, Eis und Softdrinks. Die Stimmung war ausgeglichen und fröhlich. Menschen kamen zusammen, lachten viel, unterhielten sich und haben den Film „Sonne und Beton“ gemeinsam genossen. Die Filmvorführung sorgte für beste Unterhaltung. Die Besucher waren begeistert von der Auswahl und der Atmosphäre des Sommerkinos. Jugendliche tauschten sich aus und diskutierten über die Lage in den Schulen und in ihrem Alltag. Der Film bildet die Probleme in der heutigen Zeit ab. Die Jugendlichen fühlten sich angesprochen und mitgenommen.

 

3. Wiesen-Fieber-Open-Air

 

Der Wunsch nach mehr Veranstaltungen für junge Menschen ist in Wittenberge sehr groß. Aus diesem Grund organisierte die Stadt Wittenberge, zusammen mit dem Jugendforum Prignitz das Wiesen-Fieber Open-Air. Von jungen Menschen für junge Menschen. Feiern ist Ausgleich! Man kommt zusammen, man begegnet netten Menschen, Freundschaften werden vertieft oder geschlossen. So etwas verbindet und hält auch zusammen. Am 22.09.2023 feierten ca. 800 junge Menschen auf dem alten ESV Sportplatz. Die Resonanz war groß. Außerdem erhalten sie so einen Einblick und einfachen Zugang in die Politik und Verwaltung der Stadt. 

Night-Fieber
Lauf für Frieden und Toleranz
Fahrt in den Hansa-Park

4. Night-Fieber

 

Die Night-Fieber ist ebenfalls auf Wunsch der Jugendlichen in Wittenberge organisiert worden. Diese Veranstaltung findet am 04.11.2023 in der Zeit von 21:00 Uhr bis 06:00 Uhr statt. 

 

Der Eintritt ist frei.

Altersbeschränkung: Mit "Muttizettel" ab 16 Jahren

 

 

5. Lauf für Frieden und Toleranz

 

Ein großes Thema bei der Befragung der Kinder und Jugendlichen war auch der Wunsch nach mehr Sportveranstaltungen. Daher wurde auch in diesem Jahr die Möglichkeit geschaffen, den Lauf für Frieden und Toleranz stattfinden zu lassen. 1857 Läuferinnen und Läufer haben sich auf den Weg gemacht. Ca. 5000 km kamen zusammen. Am Nachmittag hatte das Bündnis für Familie noch zu einem Familienfest eingeladen. Die teilnehmenden konnten sich treffen, austauschen und an den verschiedenen Ständen Mitmachangebote ausprobieren. 

 

6. Fahrt in den Hansa-Park

 

Ca. 50 Kinder und Jugendliche und fünf Betreuer fuhren am 25.10.2023 in den Hansa-Park. Durch das Zukunftspaket war es möglich diese Fahrt kostenlos anzubieten. Die Teilnehmenden hatten viel Spaß und hoffen, dass es nächstes Jahr wieder so ein Angebot möglich ist. 

Bundesministerium für Familie
Zukunftspaket
Wetter
 
 

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz