Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

Sound City 2015

LOgo Sound City 2015

Sound City 2015 - Festival der Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg in Wittenberge

www.musikschultage.de         Musik- und Kunstschultage bei facebook

 

Das war das Festival!

Drei Tage Musik und Kunst pur – 11. Festival der Musik- und Kunstschulen Brandenburg beendet

 

Am Sonntag wurde das größte Jugendkulturfestival Brandenburgs in Wittenberge beendet. Ein Fest für die Sinne mit Musik, Tanz, Kunst, Literatur, Theater verzauberte die Besucher drei Tage lang. 1.500 junge Musiker, Tänzer, Künstler und Akteure waren aus dem ganzen Land angereist, um sich in über 200 Veranstaltungen zu präsentieren. Die Darbietungen der Musik- und Kunstschulen und der Gäste aus der Region hielten Wittenberge am ersten Ferienwochenende in Atem und bescherten den 20.000 Besuchern ein rauschendes Fest.

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien verwandelte sich die Elbuferpromenade Wittenberges am Wochenende in die SOUND CITY 2015. Vom 17. bis 19. Juli präsentierte das 11. Festival der Musik- und Kunstschulen eine beeindruckende Leistungsschau mit über 200 Veranstaltungen auf insgesamt sechs Bühnen und fünf Kunstinseln. Die zum Festival aus ganz Brandenburg angereisten Besucher und Teilnehmer erlebten ein packendes und abwechslungsreiches Kulturprogramm der Spitzenklasse. mehr 


Sound City - der Film!

Die Prignitzer Medien haben im Auftrag der Stadt Wittenberge einen Film über Sound City gemacht.

Viel Spaß beim Anschauen und Erinnern an ein tolles Festival!

Der Film

 


Ausstellung mit Bildern und Kunstwerken von Sound City im Rathaus

Das Festival der Musik- und Kunstschulen nochmal Revue passieren lassen kann man im Foyer des Rathauses. Dort gibt es bis Ende August Fotoimpressionen zu sehen. Ergänzt wird die kleine Ausstellung mit Kunstwerken - Gipsstelen, gefertigt von der Kunstschule “Kreatives Haus am Anger“ aus Falkensee. Unter Anleitung von deren Leiter Ingo Wellmann wurden diese teils von Kunstschülern aus Falkensee, teils von Kindern beim Festival in Wittenberge an der  Kunstinsel „Strandbar“ gestaltet.

 

Zu sehen sind Fotos von Gerhard Baack, Gerd-Uwe Hauth, Christiane Schomaker und Jens Wegner.

 

Ausstellung im Rathaus

 

 

 

 


Fotoimpressionen vom Festival

 

Eröffnungsveranstaltung  Fotos hier 

                  Eröffnungsveranstaltung am 17. Juli 2015, Bühne

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschlussveranstaltung Fotos hier

 

 

Bürgermeister Hermann übergibt den

 

Fotoimpressionen von Gerd-Uwe Hauth

 

hauth Tänzerinnen

 

Fotoimpressionen von Gerhard Baack

 

 Fotos vom Programm auf der Kinderbühne mit "Zappelduster" im rbb

 

zappelduster


Filme vom Festival

(Videos: Prignitzer Medien, www.prignitz-medien.de)

 

Lange Nacht der Percussion

Filmmusikensemble der Kreismusikschule Prignitz

 

Die Abschlussveranstaltung von Sound City

 


 

 17.07.2015 bis 19.07.2015

Das Festival der Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg gehört zu den Highlights im Brandenburger Kulturkalender. Bunt, phantasievoll und kreativ – das sind die Attribute der Musik- und Kunstschultage, die alle zwei Jahre stattfinden – 1.500 junge Musiker, Tänzer und Akteure aus ganz Brandenburg – in Szene gesetzt beim größten Jugendmusikfestival des Landes. Im dreitägigen Openair-Spektakel stellen sie sich einem breiten Publikum vor, laden ein zum lebendigen Dialog.

 

Das junge, kreative und eigenwillige Festival verspricht wieder ein mitreißendes Bühnengeschehen und zahlreiche Höhepunkte. Am Elbufer wird am ersten Ferienwochenende - vom 17. bis 19. Juli - auf sechs Bühnen und vier Kunstinseln ein mitreißendes Programm an Rock, Pop, Klassik, Jazz, Musical, Oper und Tanz, Kunstaktionen und –workshops sowie ein großes Kinderprogramm präsentiert.

 

Von Freitagabend um 19 Uhr bis Sonntag um 14 Uhr können die Besucher direkt am Elbufer vor traumhafter Kulisse musikalische Highlights erleben, Kunstaktionen bewundern und bis tief in die Nacht die vielen Facetten und Höhepunkte des größten Jugendkulturfestivals des Landes genießen.

 


17.07.2015

Tipp: Feuerwerk am Freitag, 17. Juli, 23 Uhr

Am Freitag wird das Elbufer im Feuerschein eines fulminanten Feuerwerks erstrahlen.

Pünktlich um 23 Uhr beginnt das Spektakel für ca. 12 Minuten. Es wird auf dem Königsdeich gezündet.

Gute Sicht gibt es von der neuen Elbuferpromenade aus (von den Speichern Richtung Hafenstraße) und am Elbdeich vom "Kranhaus" bis zum Nedwighafen.


09.07.2015:

Straßensperrungen, Parkverbote und Parkplätze zu Sound City

Hier


08.07.2015

Tipp: Lampionumzug am Sonnabend, 18. Julilampion1

Die kleinsten Wittenberger sind am Sonnabend, 18.07.2015 herzlich zu einem Lampionumzug eingeladen.
Um 21 Uhr startet der Umzug am Paul-Lincke-Platz vor dem Kultur- und Festspielhaus. Mit den mitgebrachten Lampions und  begleitet von Blechbläsern der Kreismusikschule Prignitz geht es dann zum Nedwighafen. Gegen 22 Uhr ist die Ankunft des Zuges an der dort aufgebauten Hauptbühne des Festivals der Musik- und Kunstschulen, Sound City, geplant.

 


Wo ist was? Plan der Bühnen und Veranstaltungsorte

 

Bühnenplan

Legende


25.06.2015

Grußwort von Bürgermeister Dr. Oliver Hermann zu Sound City in Wittenberge

Bürgermeister Dr. Oliver HermannEin ganzes Sommerwochenende lang bestimmen Musik und Kunst den Rhythmus unserer Stadt. Das Elbufer - von der Elblandbühne über die neue Elbuferpromenade bis zum Sportboothafen und

auch die Elbe selbst - wird zu einer einzigen Erlebnismeile. Rock oder Pop, Tanz oder Klassik, Musical oder Folklore, Kinderprogramm oder Kunstworkshop, ….? Was schaut man sich an? Die Auswahl wird schwer fallen. Denn das Angebot des Festivals der Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg

ist riesig.

 

Musikschüler und -lehrer aus dem ganzen Land haben sich mit unermüdlichem Fleiß, mit Eifer und Ideenreichtum auf diese Leistungsschau ihres Könnens vorbereitet. Sie haben geübt, trainiert und geprobt. Nun dürfen wir gespannt sein, was sie uns präsentieren.

Ich freue mich schon auf die Tage und die Nächte mit Musik und Tanz und Kunstprojekten, die Lichtinstallation und das Feuerwerk auf dem Königsdeich. Vor allem auf die vielen Gäste, die jungen und die gestandenen Musiker, die Tänzer und die kreativen Gestalter. Sie alle heiße ich herzlich willkommen. Wittenberge wird ein guter Gastgeber sein.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Aktiven, Organisatoren, Unterstützer und Helfer, die diese Leistungsschau der Kunst möglich machen.

 

Ich lade nun alle herzlich ein: machen Sie sich am Freitag, Sonnabend und Sonntag auf den Weg an das Wittenberger Elbufer, um ein tolles Festival mitzuerleben. Sound City wird ein Meilenstein in Sachen Kultur für Wittenberge. Das sollten Sie nicht verpassen!

 

Dr. Oliver Hermann

Bürgermeister

der Stadt Wittenberge


10.07.2015

Werben in Märkten für Sound City 

Eine Werbeaktion zum Festival der Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg, Sound City, das vom 17. bis 19. Juli in Wittenberge stattfindet, starten Mitarbeiter und Auszubildende der Stadtverwaltung  am Wochenende vor dem Großereignis (10. und 11. Juli). In Sound City-Shirts gekleidet, laden sie mit Flyern und Klatschpappen die Besucher der Einkaufsmärkte WEZ und Kaufland in Wittenberge und Famila in Perleberg zum Besuch des musikalischen Highlights am Elbufer ein.

Christoph Nitsche und Marvin Michitsch von der Stadtverwaltung laden im Einkaufszentrum zum Besuch von Sound City ein

 


 

05.07.2015

Auf dem Floß - Performance zu Sound City 

Zum Elbebeadetag haben sich Schüler und Lehrer der Grundschule "Friedrich Ludwig Jahn" etwas ganz Besonderes einfallen lassen: auf einem selbstgebauten Floß überraschten sie die Zuschauer am Nedwighafen mit einer musikalische Werbung für das große Musik- und Kunstfestival, das in zwei Wochen genau an diesem Ort für Stimmung sorgen wird.

Von Klassik, Schlager, Pock und Pop haben fünf Schüler überraschend in Szene gesetzt - mit Paddeln in Form von Musikinstrumenten, passenden Kostümen und der stimmigen Musik steuerten sie ihr Wasserfahrzeug durch das Hafenbecken.

 

Foto: Jens Wegner

Foto: Jens Wegner



20. 06.2015

Sound City - Das Programm 

hier

 

Am Programm von Sound City 2015 wirken mehr als 80 junge und ältere Talente der Kreismusikschule Prignitz mit:

  • Live Sound Orchester mit BigBand-Sound (Das Repertoire reicht von Klassikern der Jazzgeschichte bis hin zu Pop, Rock, Jazz-Rock und lateinamerikanische Rhythmen)
  • Sinfonieorchester mit klassischen Klängen
  • Filmmusikensemble (Eigene Arrangements aus Film- und Computermusik)
  • Musical "Linie 1" (in Kooperation mit dem Gymnasium Perleberg)
  • "Die Planeten", eine gemeinsame Aufführung mit dem Puppentheater aus Sachsen, Musik wurde frei nach Gustav Holst arrangiert)

 

 


Sound City in der Presse

Pressemitteilung des vdmk

Der Prignitzer

MAZ Prignitz-Kurier

 


17.06.2015

Sie stehen für ein außergewöhnliches Event

Hier wird in vier Wochen überschäumende Festivalathmosphäre zu erleben sein: Die Partner für Sound City präsentieren vor Ort, an den historischen Speichern an der Elbuferpromenade, dass sie gemeinsam für ein außergewöhnliches Event zusammenstehen.

 

Werbung für Sound City an den historischen Speichern an der Elbuferpromenade I Foto: Christiane Schomaker

 v.l.: Thomas Falk, Verband der Musik- und Kunstschulen (vdmk); André Wormstädt, Vorstand der Sparkasse Prignitz und Hauptsponsor; Wittenberges Bürgermeister Dr. Oliver Hermann; Torsten Uhe, Landrat des Landkreises Prignitz; Dr. Hinrich Enderlein, Vorsitzender vdmk


"Schöne Aussichten - Tendenz steigend" - Ausstellung junger Kunst

Auf der Zielgeraden zum großen Musik- und Kunstmarathon eröffnete am 17. Juni die Ausstellung "Schöne Aussichten - Tendenz steigend". Gezeigt werden Druckgraphiken der Galerie Sonnensegel und Kalligraphien der Regenbogen Musik- und Kunstschule. Die warm-up-Ausstellung ist bis zum 2. August im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge, Paul-Lincke-Platz, zu sehen.

 

Mehr zur Ausstellung

 

Eine der Kunstschülerarbeiten

 

 Mehr Fotos von der Ausstellungseröffnung

 


17. 06.2015

Auftakt mit Bläserklängen

Ein Bläserensemble der Kreismusikschule Prignitz gab am 17. Juni quasi den musikalischen Auftakt für Sound City in Wittenberge. Vier Wochen vor der Eröffnung des Festivals der Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg fanden sich die Organisatoren und Sponsoren zur Vorstellung des vielseitigen Programms im Kultur- und  Festspielhaus zusammen.

 

Bläserensemble der Kreismusikschule Prignitz I Foto: Christiane Schomaker

 


"Schöne Aussichten - Tendenz steigend" - Ausstellungseröffnung am 17. Juni

Die Ausstellung „Schöne Aussichten – Tendenz steigend" der Kunstbereiche der Musik- und Kunstschulen im Land Brandenburg wird am 17. Juni eröffnet. Sie bildet den Auftakt zum Festivalgeschehen und ist im kleinen Saal des Kultur- und Festspielhauses zu sehen.

 


04./05.06.2015

Proben, proben, proben...

bis alles richtig klappt, üben die Wittenberger Kinder ihre Programme für den großen Auftritt auf der Kinderbühne von Sound City

Auf der großen Bühne des Kultur- und Festspielhauses herrschte zwei Tage lang intensive Probenathmosphäre. Für das Kinder-Programm mit dem Titel "Wasser, Wind und Wellen" übten die Theatermacherinnen vom "Zuckertraumtheater" mit den jüngsten Darstellern ihre Rollen, damit zum großen Auftritt alles gut klappt.

          

Kita Junge Künstler der Kita der Lebenshilfe als

 

 

 

 

 

 Kita "Kinderland" probt  "Piraten auf der Schatzsuche"                   Kita der Lebenshilfe als "Regentropfen"  

 


04.06.2015

Bei der Tour de Prignitz Sound City präsentiert

Zur Begrüßung der Tour de Prignitz-Pedalritter aus Bad Wilsnack präsentierten sich die Wittenberger  als Austragungsort für die Musik- und Kunstschultage des Landes Brandenburg.

 

Vorfreude auf Sound City vermittelten extra angefertigte Klatschpappen mit dem Festivalmotiv  I  Foto: Gerhard Baack

Mit Sound City-Klatschpappen verwandelten sie den großen Platz vor der Elblandbühne auf der “Alten Ölmühle“ in eine einzige Werbefläche für dieses Event.

 

 

Mit den Sound City-Shirts auf der Etappenparty der Tour de Prignitz  I Foto: Christiane Schomaker

Wittenbergerinnen stellten sich in den Festival-T-Shirts vor

 

Mit Sound City-T-Shirts bei der Tour de Prignitz

Mit Sound City-T-Shirts auf "Promotion-Tour" - das Radlerteam der Stadtverwaltung bei

der Tour de Prignitz I Foto: AOK Nordost


 

01.06.2015

Kindertag mit Sound City-Programm und Luftballon-Botschaften

 Kinder aus der Grundschule "Salvador Allende" sangen und tanzten zum Kindertag Ausschnitte aus ihrem Programm zum Musikfestival. Sie bereicherten damit das kunterbunte Kinder-Festprogramm auf dem Paul-Lincke-Platz.

 

Tanz mit fantasievollen Kostümen I Foto: Christiane Schomaker

 

Allende-Grundschüler bei ihrem Auftritt zum Kindertagsfest

 

Eine  Menge roter Luftballon stieg zum Kinderfest gen Himmel. Das Lokale Bündnis für Familien hatte zu dieser Werbeaktion für Sound City eingeladen. Die Ballons wurden mit einer Antwortkarte mit dem Festival-Logo auf die luftige Reise geschickt.


08.05.2015

Mit Sound City-Tisch bei der großen Kaffeetafel zur Eröffnung der Elbuferpromenade

Einen Kaffeetisch zum Thema „Sound City“ gestalteten am 9. Mai Wittenbergerinnen anlässlich der großen Kaffeetafel, mit der die Wittenberger  die Einweihung ihrer neuen Elbuferpromenade feierten.

Der in den Farben von Sound City festlich gedeckte Tisch mit einem leckeren Kuchen in Geigenform und Mozartkugeln fand viel Beachtung. Das nagelneue Rollup und die aktuellen Flyer machten auf das Event aufmerksam, das im Juli auch an dieser Promenade mit den eindrucksvollen Speichern stattfinden wird. Komplettiert haben Lydia Maerker, Christiane Schomaker und Constanze Stehr den Werbeauftritt mit ihren Sound City-Shirts.

1

Einen Vorgeschmack auf ihren Auftritt beim Festival gaben an diesem Tag auch Kinder der Kita "Märchenland".  Tanzend erzählten die Kleinen mit ihrem Programm von der Krake Krakelia. 2

 

Mehr von der Sound City-Werbung zum Promenadenfest

 

Impressionen von der Einweihung der Elbuferpromenade


07.05.2015

Riesenplakat wirbt für Jugendmusikfestival

An einem der drei Speicher wirbt ein weithin sichtbares Plakat für das Großereignis.

Großflächige Werbung am Speicher

 


06.05.2015

Ein Bäumchen für Sound City

Als ein Symbol für Sound City 2015, das Festival der Musik- und Kunstschulen, pflanzten Bürgermeister Dr. Oliver Hermann (Foto: re.) und der stellvertretende Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Bernd Gerhardt, gemeinsam mit dem Leiter der Kreismusikschule Prignitz, Alexander Girsch (Foto: li.), am 6. Mai auf der Grünfläche am Packhof ein Wildapfelbäumchen (Malus sylvestris). Der Standort befindet sich ganz in der Nähe des Festivalortes, der Wittenberger Hafencity. Dort werden vom 17. bis 19. Juli 2015 rund 2.000 junge Musiker, Tänzer und Akteure aus ganz Brandenburg zum größten Jugendmusikfestival des Landes erwartet.

Ein Wildapfel als Symbol für Sound City

 

Die Stadt Wittenberge hatte ein Exemplar dieser in Deutschland stark gefährdeten Baumart anlässlich der „Staffelstabübergabe“ als Sound City-Stadt 2015 erhalten. Der Eberswalder Bürgermeister Friedhelm Boginski -  Eberswalde war 2013 Austragungsort - überreichte es anlässlich des Abschlusskonzertes an seinen Wittenberger Amtskollegen.


05.05.2015

Ausstellung: Bilder eines Festivals

Vom 28. April bis 14. Juni sind im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge Fotografien vom letzten Festival der Musik- und Kunstschulen Brandenburg in Eberswalde zu sehen. Die Bilder des Berliner Fotographen Gerd-Uwe Hauth blicken zurück auf das bunte Festivaltreiben 2013 und wecken Neugier auf SOUND CITY 2015 in Wittenberge.

 

Impression von Sound City 2013 , Uwe Hauth

 

Mehr Informationen zur Fotoausstellung


 29.03.2015

SC-Botschaft am Rathausturm

Vom Festival der Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg kündet ab heute ein weithin sichtbares Banner am Rathausturm. Dies ist eine der zahlreichen Marketingaktivitäten zur Vorbereitung des Events, das vom 17. bis 19. Juli in Wittenberge stattfindet.

 

Rathausturm mit Botschaft: Wittenberge ist Sound City-Stadt 2015

 


25.03.2015

Programmhöhepunkte stehen fest

Die Vorbereitungen dafür laufen in Wittenberge und in allen Teilen des Landes auf Hochtouren und es gibt bereits erste Programmhöhepunkte, die neugierig auf das große Fest machen:

 
⊲ Orpheus an der Elster

Die Kreismusikschule Elbe-Elster bringt die Jugendoper von

der Elster an die Elbe

 

⊲ CheeCago – Die ultimative Lehrerband

mit einem Tribut an die famose Band Chicago

 

⊲ Linie 1 – Das erfolgreiche Musical

In einer Inszenierung der Kreismusikschule Prignitz gemeinsam

mit dem Gottfried-Arnold-Gymnasium Perleberg

 

⊲ Percussion-Nacht

Mit Percussion-Ensembles der Musikschulen, dem Landesjugendblasorchester

und als Special Guest: Green Beats

 

⊲ Best of Musical

Die Regenbogen Musik- und Kunstschule präsentiert ein

Best of aus Musicals wie Sister Act und ABBA

 

⊲ LaJJazzO Brandenburgs

Das Landesjugendjazzorchester, die beste Bigband Brandenburgs

und das LaJJazzO Junior unter der Leitung von

Jiggs Whigham präsentieren Swing und Jazz vom Feinsten

 

⊲ Young Voices Brandenburg

Zurück von ihrer China-Tournee bringen Brandenburgs beste

Nachwuchs-Jazzsängerinnen und -sänger ein Best of ihrer

Alben in Wittenberge auf die Bühne

 

⊲ Orgel um Mitternacht

Eine Tradition der Musik- und Kunstschultage

 
⊲ Kinderprogramm „Wasser, Wind, Wellen“

Mit 200 Kindern aus den Kitas und Grundschulen in Wittenberge

und mit Nina und Conny von Zappelduster, zu Gast:

Zuckertraumtheater Berlin

 
⊲ Licht-Installationen an den Elbspeichern

Event der Aktions-Künstler aus den Kunstschulen Brandenburgs

 

⊲ Floßbau an der Elbe

Mit dem Offenen Kunstverein

 

⊲ Großes Feuerwerk

Das Elbevent zum Abschluss

 

200 Veranstaltungen, 2.000 Musiker, Tänzer & Künstler,

30.000 Besucher, 8 Bühnen

 

Eintritt frei!


18.03.2015

Jazz im Biosphärenreservat Rühstädt - Werbeauftritt für SOUND City

Am 10. April um 14 Uhr wird die Saison im Europäischen Storchendorf im Besucherzentrum Rühstädt eröffnet. Zu diesem Anlass und in Vorbereitung der Landesmusik- und Kunstschultage, die vom 17. bis 19. Juli 2015 in Wittenberge stattfinden, wird ein Jazz-Ensemble der Kreismusikschule Prignitz spielen.

 

jazz

 


 

23.01.2015

Die Jüngsten hatten Spaß beim Proben für ihren großen Auftritt bei Sound City

Für ihren Auftritt zu den Musik- und Kunstschultagen des Landes Brandenburg, Sound City, probten am 22. und 23. Januar Kinder aus Wittenberger Kindertagesstätten und den Grundschulen „Friedrich Ludwig Jahn“ und „Dr. Salvador Allende“ im kleinen Saal des Kulturhauses.

Katja Ammer, Giuliana Fanelli und Janine Lange, Schauspielerinnen und Theaterpädagoginnen vom „Zuckertraumtheater“ Berlin, erarbeiten mit den jüngsten Darstellern Programme, die dann im Juli zum Festival auf der Kinderbühne aufgeführt werden.

Sechs Teams, insgesamt 120 Kinder, haben Spaß an den Proben. Jedes der sechs Stücke wurde von den Zuckertraumtheatermacherinnen selbst entwickelt. Bei allen geht es um die Elbe. Schließlich findet Sound City am Elbufer statt.

Vor Ort war auch Norbert Löhn, der im Auftrag des Verbandes der Musik- und Kunstschulen dieses Projekt betreut und die Wittenberger Kinder für ihre Begeisterung beim Mitmachen lobte.

 

 


17.01.2015

Sound City-Botschafter auf der Grünen Woche

Die Besucher der Grünen Woche in Berlin wurden herzlich zu Sound City 2015 nach Wittenberge eingeladen. Sowohl musikalisch als auch in Talkrunden wurde in der Brandenburghalle auf die Landesmusikschultage aufmerksam gemacht:  Thomas Falk vom Landesverband der Musikschulen und Wittenberges Bürgermeister Dr. Oliver Hermann luden zu diesem großen Sommerevent am Elbufer ein. Dazu gab es als Vorgeschmack auf der Antenne Brandenburg-Bühne junge Musik.

Lydia Maerker (Foto re.) aus der Gastgeberstadt warb am Prignitzstand mit Informationen und dem druckfrischen Flyer für einen Besuch des Festivals der Musikschulen vom 17. bis 19. Juli 2015 in der Elbestadt.

 

Lydia Maerker auf der Grünen Woche als Botschafterin für Sound City 2015 in Wittenberge

Grüne Woche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


13.01.2015

Sound City-Werbung zum Neujahrsempfang des Regionalen Wachstumskerns Prignitz 2015

Einen Vorgeschmack auf das 11. Festival der Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg, Sound City, in Wittenberge gaben anlässlich des Neujahrsempfanges des Regionalen Wachstumskerns Prignitz am 13. Januar Schüler und Lehrer der Kreismusikschule Prignitz und des Gottfried-Arnold-Gymnasiums Perleberg.

 

Während die Kleinsten bewiesen, wie gut sie bereits auf der Flöte  musizieren können und Dustin Bleichert am Flügel virtuos Filmmusiken präsentierte, überraschten die "Großen" das Publikum im Wittenberger Kultur- und Festspielhaus mit Ausschnitten aus dem Musical "Linie 1".

 

Fotogalerie

 

Sound City Shirts

 

                           Junge Leute warben mit flotten T-Shirts für Sound City

 

 


 

"Staffelstabübergabe" in Eberswalde

Sound Dr. Hermann

Sound City 2013 in Eberswalde: Bürgermeister Dr. Oliver Hermann übernimmt

aus den Händen von Bürgermeister Friedhelm Boginski eine Mosaik-Tafel

als Symbol für Wittenberge als Gastgeberstadt 2015 .