Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Soziale Projekte

Laufende Projekte

 

Willkommen in Brandenburg

Ein Beratungsservice für Menschen mit Migrationsgeschichte

 

Die Stadt Wittenberge möchte die bereits bestehenden Beratungs- und Unterstützungsangebote für hier lebende Menschen mit Migrationsgeschichte, darunter Geflüchtete, an einem gemeinsamen Standort zu einem Welcome Center zusammenführen und weiter ausbauen. Aktuell finden die Beratungs- und Unterstützungsangebote an zwei Standorten in Wittenberge statt.

Dieses Vorhaben wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Brandenburg.

 

 

Abgeschlossene Projekte

 

Arbeitsmarktintegration von Zuwanderern  „Vielfalt als Chance“

Seit dem 01.03.2018 gibt es ein Projekt für die Arbeitsmarktintegration von Zuwanderern ( „Vielfalt als Chance“).Das Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert

 

Durch die Etablierung eines kooperativen Arbeitsmarkt-Integrationsmanagements in unseren Gebieten des Stadt-Umland-Wettbewerbs (ESF-SUW) sollen die Beschäftigungsaussichten von Flüchtlingen verbessert werden. Das Projekt verfolgt die Bündelung und Transparenz regionaler arbeitsmarktpolitischer Angebote für Flüchtlinge sowie die gezielte individuelle Unterstützung an den Übergängen verschiedener Integrationsmaßnahmen.

 

"Prignitz weitergedacht - familienfreundlich in die Zukunft"

Das Projekt Prignitz weitergedacht – Familienfreundlich in die Prignitz. macht es sich zur Aufgabe, eine familienorientierte Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik voranzubringen, um die Attraktivität der Region zu stärken.
 

Fachkräfte halten und gewinnen durch familienorientierte Branchenentwicklung in den RWK

Ein Projekt des Regionalen Wachstumskern Prignitz

gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg

 


STÄRKEN vor Ort

 

Worum geht es im Projekt STÄRKEN vor Ort? Mehr erfahren Sie hier.

Das Projekt STÄRKEN vor Ort setzt auf lokale Initiativen, Organisationen und Akteure, die zur Verbesserung der Integration und Teilhabe der jugendlichen und Frauen sowie zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts beitragen.

 

 


 

Für mehr Toleranz und Bürgerbeteiligung – ein Projekt der Kommunen Wittenberge, Perleberg, Karstädt und Plattenburg

 

Projektförderung des Deutschen Kinderhilfswerks (DKHW)

 

Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz