Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Chris Norman & Band (AUSVERKAUFT!)

08. 02. 2024 um Uhr

Im Februar 2024 können sich Chris Norman-Fans auf den Weg ins Wittenberger Kultur- und Festspielhaus machen, denn der große Musikstar kommt am Donnerstag, dem 08.02.2024, mit seiner Band in die Elbestadt und spielt ab 20 Uhr ein unvergessliches Konzert.

 

Schon die Großeltern von Chris Norman hatte es vor rund 100 Jahren auf die Bühne gezogen, und nachdem auch seine Eltern Pat und Pip mit verschiedenen gefeierten Dance- und Show-Gruppen (z.B. The Four Jokers) im Rampenlicht gestanden hatten, folgte ihnen auch Chris schon sehr früh in diese Richtung: Er war gerade mal drei Jahre alt, als er sich zum ersten Mal zu ihnen gesellte und Bühnenluft schnupperte. Heute, über sechs Jahrzehnte später, verbringt der am 25. Oktober 1950 in Redcar/Yorkshire geborene Brite noch immer weite Teile des Jahres „on the road“, um zwischendurch in sich zu gehen und sein Repertoire zu erweitern.

 

„Aufregend und immer wieder neu an diesem Prozess sind doch letztlich die Songs selbst: Ich kann gar nicht anders, ja, ich muss einfach immer neue Stücke schreiben“, sagt Chris Norman über die Entstehung seines neuen Albums „Don’t Knock The Rock“. 
Auch dieses Album sei ohne konkreten Anfangspunkt, ohne festen Vorsatz, sondern vielmehr zwangsläufig entstanden: „Wenn ich das nicht mache, fühle ich mich wie eingesperrt in einer Zeitkapsel aus der Vergangenheit“, so Chris weiter, der seine Fans auf der Bühne gleichwohl auch nach Jahrzehnten mit diversen Smokie-Klassikern oder frühen Hits wie „Midnight Lady“ beglückt. Extrem facettenreich, geerdet und persönlich, erscheint das neueste Studioalbum am 15. September 2017 beim Label Solo Sound Records: Es vereint einige der eindringlichsten Kompositionen, die der Brite in den letzten Jahrzehnten vom Stapel gelassen hat.

 

Seine erste Gitarre bekam Chris Norman mit sieben Jahren. Seitdem ist sie von seiner Seite nicht mehr wegzudenken. Er entwickelte sich als Musiker immer weiter und wurde schließlich ein Profi in der Musikbranche, bis es endgültig auf die Überholspur wechselte. 1978 landete Chris mit „Stumblin' in", aufgenommen mit Suzi Quatro, noch vor dem Ende des Jahrzehnts seinen ersten Hit. Dabei sollte es aber nicht bleiben:

Die Songs seiner Band gingen durch die Decke! Heute kennt sie jeder, besonders den Nummer 1 Hit „Living Next Door To Alice", aber auch „Mexican Girl", It's Your Life" oder „Lay Back In The Arms Of Someone" – seine Hits zählen seither zu den Klassikern dieser Ära. Allein in Deutschland gingen allein 13 Songs unter die Top 10, obwohl der Sänger berichtet, dass er gar nicht an Pop-Singles interessiert war.

 

Seine spätere Solokarriere deutete sich bereits an, als Chris wenig später unter anderem für Kevin Keegan und Agnetha Fältskog (ABBA) arbeitete, um dann mit einem „Tatort"-Soundtrack seinen ersten Solo-Hit zu landen: Die im Schimanski-Krimi (,,Der Tausch") erstmals präsentierte Single Midnight Lady" (1986), produziert übrigens von Dieter Bohlen, dominierte die europäischen Bestenlisten und hielt sich in Deutschland ganze sechs Wochen lang an der Spitze der Charts.

 

Bis zur Jahrtausendwende ließ Chris Norman etliche Hit-Alben folgen (u.a. „Some Hearts Are Diamonds", das sich fast ein Vierteljahr in den deutschen Charts hielt), ging ab 1994, nach einer längeren Live-Pause, auch wieder mit Band auf Tour, um im selben Jahr vom Musiksender CMT gleich mehrfach zum Videokünstler des Jahres gewählt zu werden.

 

Auch nach der Jahrtausendwende gab es etliche Highlights: Seine Single „Amazing" stieg 2004 erneut in die deutschen Top-10 ein, sein Album ,,Breakaway" ging in die Top-30, während er von Radio Regenbogen, immerhin knapp 30 Jahre nach dem ersten Hit, den Preis für die beste männliche Stimme verliehen bekam. Im Jahr danach war's die Doppel-DVD „An Acoustic Evening With Chris Norman", die Platz 5 in Deutschland und Platz 8 in den Österreichischen DVD-Charts eroberte.

 

Nachdem er mit seiner Band abermals durch ganz Europa, Russland und die USA getourt war, hieß es 2009 dann „The Hits", als sein massives Best-of-Paket nicht nur in Deutschland Goldstatus erreichte, sondern unter anderem auch in ganz Skandinavien die Charts dominierte. 2011 veröffentlichte der Brite das persönliche Favoriten vereinende Cover-Album „Time Traveller" sowie die CD's There and Back" (2013) und „Crossover (2015). Und wieder ging er auf Tour und nicht nur durch Deutschland, Russland und das Baltikum, sondern zum ersten Mal auch durch Vietnam und Südkorea.

 

Auf der ganzen Welt unterwegs, und nun bald in Wittenberge zu Gast. Präsentiert wird die Show von Antenne Brandenburg.

 

Fans sollten sich unbedingt Tickets in der Touristinformation Wittenberge, Paul-Lincke-Platz 1, sichern. Gern auch per Mail an oder telefonisch unter 03877 9291 81/-82. Karten sind auch buchbar über www.kulturhaus-wittenberge.de.

 
 

Veranstaltungsort

Kultur- und Festspielhaus Wittenberge

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]
Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz