BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Klimaschutzkonzept

Klimaschutzkonzept

Inhalt des Vorhabens
Die Stadt Wittenberge hat sich entschieden ihre Aktivitäten im Bereich des Klimaschutzes zu verstärken und eine nachhaltige Stadtentwicklung anzustreben. Hierzu wurde bereits im Integrierten Stadtentwicklungskonzept 2017 (INSEK) angeregt, ein Klimaschutzmanagement zu etablieren.

 

Um diesen Vorsatz nachzukommen, wurde auf Basis der Kommunalrichtlinie ein Antrag auf Fördermittel gestellt. Mit diesen Mitteln soll eine Personalstelle für einen Klimaschutzmanager/in geschaffen und ein integriertes Klimaschutzkonzept erstellt sowie mit dessen Umsetzung begonnen werden. Mit der Bewilligung der Fördermittel und der Besetzung der Personalstelle konnte mit dem Vorhaben im März 2022 begonnen werden.

 

Als Ausgangsbasis des Klimaschutzkonzeptes sind eine Energie- und Treibhausgasbilanz der Stadt Wittenberge zu erstellen. Hierbei erfolgt eine Differenzierung nach Energieträgern, Verbrauchssektoren und Anwendungszwecken. Anhand der gebildeten Bilanzen und weiteren Daten werden Trends und Szenarien zum Energieverbrauch, der zukünftigen Energieversorgung und Einsparpotentialen entwickelt. Auf dieser Grundlage sowie weiterer Betrachtungen sollen Einsparpotentiale ermittelt werden, um die Klimaziele der Stadt Wittenberge und einen Maßnahmenkatalog zu beschließen, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

 

Zentrale Bestandteile bei der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes sind die Beteiligung aller relevanten Akteure, wie z. B. die Stadtwerke Wittenberge, Eigenbetriebe und die lokale Wohnungswirtschaft aber auch eine breite Öffentlichkeitsarbeit und die Etablierung des Klimaschutzmanagements in der Kommune. Hierzu sind entsprechende Strategien zu entwickeln und im Konzept darzustellen.

 

Ziel des Vorhabens
Erstellung und Umsetzung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes der Stadt Wittenberge

 

Titel des Vorhabens
KSI: Einrichtung einer Personalstelle zum koordinierenden Klimaschutzmanagement zur Erstellung und Umsetzung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes der Stadt Wittenberge – Erstvorhaben

 

Laufzeit: 03.2022 bis 02.2024

 

Förderkennzeichen: 67K17128

 

Ansprechpartner: Stefan Rosin

Telefon: 03877 951 175

E-Mail:

 

BMWK_NKI

 

Link: www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Wetter
 
 

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz