Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

BRANDENBURG-TAG in Wittenberge

Das Landesfest an der Elbe

25. & 26. August 2018

 


Die Stadt Wittenberge ist Ausrichtungsort für das Landesfest BRANDENBURG-TAG. Am 25. und 26. August 2018 schaut das Land auf Wittenberge und die Prignitz.

Für die Besucher aus ganz Brandenburg wird ein vielfältiges und buntes Programm geboten. Das Festgebiet erstreckt sich im August 2018 von der Bahnstraße bis zur Elbe und entlang der Wasserkante. Dabei soll es am und im Wasser maritim zugehen. Schließlich ist es der erste BRANDENBURG-TAG an der Elbe. Sport und Politik, Retter und Ehrenamtler, Landespolitik und Partnerregionen, pro agro und TMB sowie viele weitere Akteure sind herzlich willkommen, sich in der Elbestadt zu präsentieren. Jeder, der sich in irgendeiner Form an der Gestaltung des BRANDENBURG-TAGes beteiligen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.


Ideen und Rückfragen rund um den BRANDENBURG-TAG 2018 nimmt entgegen:

 

Kontakt
Franziska Lenz
Projektmanagement BRANDENBURG-TAG 2018
Telefon: 03877 929162
E-Mail: .

 

Der Countdown läuft: Noch 1 Jahr bis zum BRANDENBURG-TAG

24. August 2017 -  Der BRANDENBURG-TAG ist der Landesfesttag von Brandenburg, der seit 1995 gefeiert wird. Das Volksfest findet seit 2004 zweijährlich in einer der Städte Brandenburgs statt. Im Jahr 2018 ist Wittenberge am 25. und 26. August die Ausrichterstadt des Brandenburg-Tags.

In genau einem Jahr, am 25. und 26. August 2018, ist es soweit: Wir feiern den BRANDENBURG-TAG in Wittenberge!

Dabei ist das gesamte Land zu Gast und die Öffentlichkeit richtet ihren Blick in die Prignitz.

 

Beim ersten Landesfest an der Elbe wird es maritim zugehen: Aktionen auf dem und im Wasser sind geplant. „Es gibt viele schöne Ideen mit denen wir die Elbe beleben können. Die ersten Partner sind mit an Bord und nun ist es wichtig, diese Impulse mit den Vorschlägen der Agentur zu vereinen und umzusetzen“, sagt Bürgermeister Dr. Oliver Hermann.

 

Bei der Realisierung der Ideen spielt auch der Gedanke der Nachhaltigkeit eine große Rolle: „Für uns ist es wichtig, etwas Bleibendes zu schaffen“ so Uwe Neumann, Werkleiter Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb Wittenberge. Das könne zum einen der Tourismus für die Region sein, „denn eine Stadt, die Ausrichter des Landesfestes ist, ist auf jeden Fall eine Reise wert.“ Es können aber auch bleibende Installationen sein, die für nachfolgende Feierlichkeiten genutzt werden oder künstlerische Gestaltungen, die dauerhaft in der Stadt sichtbar bleiben.


Seit 2015 ist die Stadt gedanklich schon mit dem BRANDENBURG-TAG 2018 beschäftigt: Nach der Bewerbung erfolgte der finale Zuschlag für die Ausrichtung des Landesfestes im Juli 2016. Aktuell steht der Vertragsabschluss mit den zwei ausgewählten Agenturen kurz bevor.

 

„Unser Anliegen ist es, die Bürger – vor allem aus Wittenberge und der Prignitz – Schritt für Schritt bei der Gestaltung des Landesfestes einzubinden und mitzunehmen. Daher wird eine erste Aufgabe der zukünftigen PR-Agentur die Einrichtung einer Internetpräsenz sein“, betont Projektmanagerin Franziska Lenz.