Bannerbild Bannerbild
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Bürgersprechstunde zur A 14 am 28. Mai in Wittenberge

Brückenvorschub der A14-Brücke bei Wittenberge I Foto: Reinhard Jaap (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Brückenvorschub der A14-Brücke bei Wittenberge I Foto: Reinhard Jaap

Am Dienstag, 28. Mai, lädt die DEGES um 17:30 Uhr zu einer Bürgersprechstunde zum Neubau der A 14 bei Wittenberge ein. Die Sprechstunde wird im DEGES-Baubüro, Am Bahnhof 3, 19322 Wittenberge, stattfinden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Die Projektverantwortlichen werden am 28. Mai ausschließlich auf die Fragen und Anliegen der Anwohnerinnen und Anwohner eingehen. „Ein solches Neubauprojekt lässt sich nicht ohne gewisse Einschränkungen realisieren – umso wichtiger ist uns der direkte Austausch mit den Menschen vor Ort“, so DEGES-Projektleiterin Silke Kinner. Aus diesem Grund habe man sich diesmal bewusst für das Format einer Sprechstunde mit einem kleineren Teilnehmerkreis entschieden.

 

Fragen oder Hinweise zum Projekt nimmt die DEGES gern auch jederzeit online unter www.deges.de/a14-dialog entgegen.

 

Über das Projekt

 

Die Nordverlängerung der Autobahn A 14 von Magdeburg über Wittenberge nach Schwerin ist das größte Bundesfernstraßenprojekt in den östlichen Bundesländern. Der Neubau der Strecke schließt die größte noch bestehende Lücke im deutschen Autobahnnetz. In Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern erschließt die neue Autobahn A 14 die bislang autobahnfreie Region zwischen den Autobahnen A 2, A 7, A 24 und A 10. 

 

In Sachsen-Anhalt und Brandenburg realisiert die DEGES unter anderem den Neubau der A 14 im Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Seehausen-Nord und Wittenberge. Zum Projekt gehören der Neubau von 10,8 Kilometern Autobahn, außerdem der Neubau der Elbebrücke Wittenberge sowie von 18 weiteren Brücken im Streckenverlauf und sieben Brücken im nachgeordneten Straßennetz. Es werden Lärmschutzwände mit einer Gesamtlänge von fast fünf Kilometern sowie eine beidseitige Parkplatzanlage mit WC errichtet. Zahlreiche Maßnahmen zum Schutz von Natur und Umwelt werden umgesetzt, darunter Neupflanzungen von rund 900 Einzelbäumen, die Anlage von drei Hektar Gehölzbereichen sowie die Schaffung von Habitaten für Brutvögel und Fledermäuse.

 

Die DEGES ist eine Projektmanagementgesellschaft von Bund und Ländern. Sie verantwortet die Planung und die Baudurchführung für den Neubau und die Erweiterung von Autobahnen und Bundesstraßen. Autobahnprojekte setzt die DEGES im Auftrag der Autobahn GmbH des Bundes um, Bundesstraßenprojekte im Auftrag der Bundesländer.

Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz