Wittenberge_Elbuferpromenade | zur StartseiteÖlmühle_Wittenberge | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteWittenberge Königsdeich | zur StartseiteWittenberge_Rathausturm | zur Startseite
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ärzteversorgung: Wittenberge vergibt zwei Stipendien

Das Rathaus der Elbestadt I Foto: Torsten Kaiser © Stadt Wittenberge (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Das Rathaus der Elbestadt I Foto: Torsten Kaiser © Stadt Wittenberge

Wie Bürgermeister Dr. Oliver Hermann auf der Stadtverordnetenversammlung am 17. April bekannt gab wird die Stadtverwaltung zwei Stipendien, jeweils eines für den Bereich Humanmedizin und eines für den Bereich Zahnmedizin, vergeben. Die Entscheidung hierfür viel nach Aussagen des Bürgermeisters in Abstimmung mit den Mitgliedern des Auswahlgremiums, zu dem neben Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Verwaltung auch Stadtverordnete und jeweils ein beratendes Mitglied aus dem Bereich Zahnmedizin und Humanmedizin gehören. Am 23. März dieses Jahres fanden Gespräche mit den Bewerberinnen und Bewerbern statt. Für das Stipendium hatten sich zuvor insgesamt neun angehende Mediziner- bzw. Zahnmediziner und Medizinerinnen beworben. 

 

„Wir haben uns für zwei Stipendien entschieden, weil es sehr gute Bewerbungen gab und sowohl Zahnärzte als auch Humanmediziner gebraucht werden“, sagt Bürgermeister Dr. Oliver Hermann. Das Auswahlgremium empfehle zudem, das Angebot auch in den kommenden Jahren konsequent fortzuführen. Auch Stipendien im Verbund mit anderen Verwaltungen und Anbietern im Landkreis seien denkbar, so Hermann weiter. 

 

Das Stipendium erhalten ab Mai dieses Jahres jeweils eine Studentin der Fachrichtung Medizin und eine weitere Studentin der Zahnmedizin. Beide Studentinnen kommen aus der Prignitz und studieren derzeit in den Bundesländern Sachsen-Anhalt und Baden Württemberg.   

 

 

Hintergrund:

Mit dem Medizin- und Zahnmedizin-Stipendium bietet die Stadt einer Medizin- und einer Zahnmedizinstudentin eine monatliche finanzielle Unterstützung. Im Gegenzug verpflichtet sich die Stipendiatinnen nach Ihrer Facharztausbildung fünf Jahre primär in der Stadt oder den zugehörigen Ortsteilen zu praktizieren. Das Stipendium umfasst ein finanzielles Volumen von monatlich 700 und jährlich 8.400 Euro. Zusätzlich will die Stadt mit einem Mentorenprogramm auch bei der Suche nach einer Praxis unterstützen. 

 

 

 

 

Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz