Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Elblandfestspiele 2024 – erste Künstler stehen fest

Filmorchester Babelsberg bei den Elblandfestspielen | Foto: prignitzliebe - Anja Möller (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Filmorchester Babelsberg bei den Elblandfestspielen | Foto: prignitzliebe - Anja Möller

Die 23. Elblandfestspiele, die am 5. und 6. Juli 2024 unter dem Motto "Filmmusik am Fluss" stattfinden, werden wieder mit einem großartigen Künstlerensemble aufwarten. Eines der renommiertesten Orchester Deutschlands, das Filmorchester Babelsberg, sorgt mit seiner beeindruckenden musikalischen Darbietung für Gänsehautmomente auf der Elblandbühne, eingebettet in der einzigartigen Kulisse der Alten Ölmühle. 


Die ersten drei Künstler stehen bereits fest und werden schon dem ein oder anderen in klangvoller Erinnerung sein. Lana Maletić, eine junge Opernsängerin aus Belgrad und Ido Beit Halachmi, Opernsänger aus Israel, haben bereits erfolgreich an der Lotte Lehmann Akademie in Perleberg teilgenommen.  Nun bieten die Elblandfestspiele die perfekte Kulisse für diese zwei außergewöhnlichen Künstler:

 

Ido Beit Halachmi: Eleganz in Klängen
Ido Beit Halachmi begann seine musikalische Ausbildung im Musikzentrum seiner Heimatstadt Ra’anana, Israel. Das Studium schloss er als Bariton an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” ab. Er hat bereits zahlreiche Erfolge in renommierten Opernhäusern erzielt. Im Rahmen der "Jerusalem Lyric Opera Festival" im Sommer 2022 trat er als Ferrando in Mozarts “Così fan tutte” auf.  2023 durfte er als Preisträger des Gesangswettbewerbs Schloss Rheinsberg auf der dortigen Bühne als Haupt-Tenorrolle in Giovanni Paisiellos "La molinara" auftreten.

 

Lana Maletić: Eine junge Opernsängerin aus Belgrad
Die junge Opernsängerin Lana Maletić schloss ihr Studium an der Musikakademie der Universität Zagreb, Kroatien, im September 2019 ab. 
Während ihres Studiums zeigte Lana großes Interesse an der Bühne und nahm an zahlreichen Produktionen teil, darunter Stücke für das Kroatische Nationaltheater und Sommerfestivals.

 

Stefanie Thurmann: Von der Schützengilde zur erfolgreichen Sopranistin
Die dritte Künstlerin, Stefanie Thurmann, ist gebürtige Prignitzerin und auch dort aufgewachsen. Bekannt ist sie durch ihre Erfolge in der Wittenberger Schützengilde geworden. Zwischen 2003 und 2006 war sie unter anderem Europameisterin und Weltmeisterin in der Disziplin Sportpistole. In den Jahren danach holte sie viele weitere Titel in diesem Bereich. Doch Frau Thurmann ist nicht nur eine herausragende Sportlerin, sondern auch eine fantastische Sängerin. Als Solistin oder in Zusammenarbeit mit dem Pianisten und Komponisten Timothy Thorson ist sie in Berlin äußerst erfolgreich. Ihre musikalische Bandbreite reicht von klassischen Arien bis hin zu zeitgenössischen Stücken.

 

Der Vorverkauf für die Elblandfestspiele 2024 ist bereits in vollem Gange. Karten sind online unter www.elblandfestspiele.de sowie in der Touristinformation Wittenberge, Tel. 03877 / 92 91 81 erhältlich und garantiert auch ein schönes Geschenk für die Lieben zu Weihnachten.
 

Fotoserien

Elblandfestspiele 2024 – erste Künstler stehen fest (FR, 08. Dezember 2023)

Wetter
 
 

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz