BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kostenloser Audioguide: Industriekultur in Wittenberge entdecken


Bild zur Meldung: Christian von Hagen erklärt den Audioguide | Foto: Franziska Lenz



Seit Beginn des Monats informiert ein kostenloser Audioguide über die Industriekultur in Wittenberge - reinhören lohnt sich. Denn der Audioguide führt alle Interessierten mittels Karte an genau die Standorte, an denen einst die Industriegeschichte der Stadt geschrieben wurde und zum Teil auch noch immer geschrieben wird. So ist der Lokschuppen einer von acht Standorten, den Touristen und natürlich auch Einheimische auf der Tonspur erleben können. Hier stellten die Initiatoren Anfang Juli auch den Audioguide und die entsprechende kostenfreie App "Hearonymus" vor. Unabhängig von Führungen und Öffnungszeiten, lasse sich so nun ganz einfach Wissenswertes in Erfahrung bringen, erklärte Christian von Hagen. Der Museumsmitarbeiter war Projektverantwortlicher seitens der Stadt und hat inhaltlich an der Ausarbeitung der einzelnen Stationen mitgearbeitet.


Neben dem Lokschupppen gibt es an der Ölmühle, dem Nähmaschinenwerk, der Zellwolle, dem Packhofviertel, an den Speichern sowie am Steintor und Stadtmuseum etwas über die Wittenberger Industriegeschichte zu hören. Die Reihenfolge der Standorte und damit auch des Erkundens spielen dabei keine Rolle. Am jeweiligen Gebäude findet sich gut sichtbar eine Informationstafel, inklusive Scancode und Stadtplan mit allen Standorten. Die Beiträge sind maximal zwei Minuten lang, zu hören sind auch Zeitzeugen. Illustriert werden die Hörbeitrage durch Fotos und Videos. Die Audioguides können auf dem Smartphone über die Hearonymus-App unter https://direct.hearonymus.com/guide/1082 kostenfrei heruntergeladen werden.


Eine Erweiterung des Audioguides ist in jedem Fall denkbar. So möchte Bürgermeister Dr. Oliver Hermann weitere historische Plätze mit aufnehmen - wie beispielsweise die alte Badeanstalt an der Elbe. Uwe Neumann, Werkleiter des Kultur-, Sport- und Tourismusbetriebes kann sich die Ergänzung um die Grüne Route ebenfalls gut vorstellen.


Erstellt wurden die Audioguides durch ein Förderprogramm gemeinsam mit dem "Touristischen Netzwerk Industriekultur in Brandenburg". Kulturland Brandenburg unterstützte die Produktion im Rahmen des Themenjahres 2021 "Zukunft der Vergangenheit - Industriekultur in Bewegung". Weiterführende Informationen gibt es unter www.industriekultur-brandenburg.de

 

Fotoserien

Audioguide "Industriekultur in Wittenberge" | Fotos: F. Lenz (MO, 18. Juli 2022)

Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz