Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Mitarbeiter für die zentrale Vergabestelle (m/w/d)

Allgemeines:

 Wittenberge 

 

Wer sind wir?

Wittenberge ist die größte Stadt im Landkreis Prignitz und zugleich aufstrebender Wohn und Wirtschaftsstandort zwischen den Metropolen Berlin und Hamburg.

Im Nordwesten des Landes Brandenburg und im Vierländereck der Bundesländer Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen gelegen treffen hier Lebensqualität, ein familienfreundliches Wohnumfeld, Naturnähe an der Elbe und kulturelle Highlights auf ausgezeichnete Bedingungen für Unternehmen und Wirtschaftsansiedlungen. 2017 wurde Wittenberge als Kommune des Jahres im Land Brandenburg ausgezeichnet. 2027 ist Wittenberge Ausrichter der Landesgartenschau.

 


Die Stadt Wittenberge stellt zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter für die zentrale Vergabestelle (m/w/d)

im Bauamt der Stadt Wittenberge ein.


Eine zentrale Vergabestelle existiert derzeit noch nicht. Der Mitarbeiter (m/w/d) wird diese federführend aufbauen.

 

Die Stelle wird somit neu geschaffen und umfasst im Wesentlichen folgende Aufgabengebiete:

 

1. Wahrnehmung der Aufgaben einer zentralen Vergabestelle
  • Fertigung der Vergabeunterlagen nach Vorlage des Leistungsverzeichnisses durch den zuständigen Fachbereich

  • Bieterauswahl bei beschränkten Ausschreibungen und freihändigen Vergaben/Verhandlungsvergaben in Abstimmung mit den Fachbereichen

  • Vergabeverfahren auswählen (auch vor dem Hintergrund terminlicher Vorgaben o. ä. Gründe insbesondere im Bereich der beschränkten Ausschreibungen bzw. freihändigen Vergaben)

  • Führen und überwachen des Terminkalenders über Ausschreibungsfristen, Termine für Submissionen, Zuschlagsfristen usw.

  • Bekanntmachung und Versand der Vergabeunterlagen über das Vergabeportal

  • Klärung von Bieterfragen während des Vergabeverfahrens mit den Fachbereichen

  • Durchführung der Eröffnungstermine (Submissionen)

  • Prüfung der Angebote (formell, rechnerisch, wirtschaftlich)

  • Organisation und Durchführung von Vergabe- und/oder Verhandlungsgesprächen

  • Vorbereitung eventuell notwendiger Beschlüsse der politischen Gremien (Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung)

  • Unterrichtung nicht erfolgreicher & nicht berücksichtigter Bieter

  • Bearbeitung von Vergaberügen und -beschwerden einschließlich Nachprüfungsverfahren

  • Gerichtsfeste Vergabedokumentation

  • Durchführung vergaberechtlicher Anzeigen, Statistiken und Berichtswesen

 

2. Verwaltungsinterne Organisation des Vergabewesens 
  • Gestaltung der internen Vergaberegelungen (Dienstanweisung, Mustervorlagen etc.)

  • Umfassende Beratung der Fachbereiche zu Vergabeverfahren und Vergaberecht laufender interner Support (inkl. Organisation interner Weiterbildungen)

  • Gestaltung und Weiterentwicklung der elektronischen Vergabeakte

  • Betreuung der vergabespezifischen Software

Anforderungen:
  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor/Master/Diplom) in einer der Fachrichtungen Ingenieurwesen, Architektur, Wirtschaftswissenschaften, Recht oder Öffentliche Verwaltung

  • Alternativ: Abschluss des Verwaltungslehrganges II (Verwaltungsfachwirt/in) oder eine abgeschlossene Ausbildung in einer anderen Fachrichtung mit einer Weiterbildung als Verwaltungsfachangestellter 

  • Fundierte Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht (National, EU)

  • Selbständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise mit der Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen

  • Abstraktions- und Durchsetzungsvermögen

  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit

  • Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen und Verhandlungsgeschick

  • Sicheres und freundliches Auftreten, sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Überzeugungskraft

Leistungen:
  • Eine unbefristete Vollzeitstelle

  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (VKA) mit der EG 10

  • Zusatzversorgung

  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitsystems

  • Homeoffice

  • Bedarfsgerechte Fortbildungsmöglichkeiten

Bewerbungsunterlagen:

Wenn Sie diese Aufgabe interessiert und Sie die Voraussetzungen erfüllen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 02.05.2024 postalisch an die Stadtverwaltung Wittenberge, Hauptamt, August-Bebel-Straße 10, 19322 Wittenberge oder per E-Mail an .

 

Nach der Bewerbungsfrist eingehende Unterlagen bleiben unberücksichtigt. Ein Anspruch auf Erstattung von Bewerbungskosten besteht nicht. Allgemeine Informationen über die Stadt Wittenberge finden Sie im Internet unter www.wittenberge.de.

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerbern (m/w/d) nach Ablauf von 6 Monaten nach Bewerbungsschluss vernichtet bzw. können bei der eingereichten Stelle abgeholt werden.

Kontakt:
Stadt Wittenberge
August-Bebel-Straße 10
19322 Wittenberge

(03877) 951-0 Zentrale
(03877) 951-123

E-Mail:
www.wittenberge.de

Mehr über Stadt Wittenberge [hier].

Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz