Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

40 Jahre Städtepartnerschaft mit Châlons-en-Champagne

Wittenberge, den 21.09.2018

Seit 40 Jahren besteht die Städtepartnerschaft der Stadt Wittenberge mit Châlons-en-Champagne. Aus diesem Anlass wird eine Fotoausstellung in der französischen Partnerstadt gezeigt.
Das Besondere daran ist, dass Bilder ausgewählt wurden, die in dem von Schülern des Marie-Curie-Gymnasiums gestalteten Bildband „Erlebe Wittenberge“ enthalten sind. Zur Eröffnung der Freiluftgalerie an der Kirche Notre-Dame-en-Vaux war eine kleine Abordnung aus Wittenberge zugegen: die Koordinatorin für internationale Beziehungen der Stadtverwaltung, Marita Fritsch; Detlef Bebber vom Betriebshof und Öffentlichkeitsarbeiterin Christiane Schomaker.

Weiterer Programmpunkt des Besuchs waren die Teilnahme an der offiziellen Eröffnung der Europäischen Kulturerbetage in Anwesenheit des Bürgermeisters der Stadt Châlons-en-Champagne, Benoist Apparu, sowie an einer Partnerschaftskonferenz, auf der alle Partnerschaften der Stadt Châlons vorgestellt wurden.

Der Verein AmiC’allemand, der sich der Pflege französisch-deutscher Beziehungen verschrieben hat, lud zu einer Besichtigungstour zu Erinnerungsstätten an den Ersten Weltkrieg ein. Auf der Route, die mit einer Besichtigung des Stollennetzes im Berg von Vauquois und der noch erhaltenen Schützengräben ihren Höhepunkt fand, wurden Monumente zur Erinnerung an die zu Tausenden Gefallenen aufgesucht, darunter auch der amerikanische Friedhof Meuse-Argonne.


Am Rande des Besuches wurden die weiteren Vorhaben für die Partnerschaft besprochen: Am Ende des Jahres wird es eine Fotoausstellung mit Motiven aus Châlons im Rathaus Wittenberge geben. 2019 ist eine weitere Bürgerfahrt mit Wittenbergern in die Partnerkommune geplant.

 

 

Foto: Treffen mit den Mitgliedern des Châlonser Vereins AmiC’allemand