Stadtbibliothek Martin Andersen Nexö

Foto: Lars Reinhold

Carolin Renkewitz

Bernard-Rémy-Straße 6 a
19322 Wittenberge

Telefon (03877) 403881
Telefax (03877) 403885

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:

Ab Montag, den 15.03.2021 ist der Besuch der Stadtbibliothek Wittenberge grundsätzlich wieder möglich.
Voraussetzung hierfür ist ein Termin, bei dem Leserinnen und Leser von Mitgliedern Ihres jeweiligen Hausstandes begleitet werden dürfen. Die Terminvergabe ermöglicht wieder einen eingeschränkten Zugang.
Um so vielen Nutzern wie möglich Termine zu ermöglichen ist es auch möglich am Mittwoch in die Bibliothek zu kommen.

Wie funktioniert das:

Besuch in der Bibliothek ausschließlich mit Termin (per Mail stadtbibliothek@kfh-wbge.de oder Telefon 03877 / 403881)

1. Anrufen oder den gewünschten Termin per Mail an uns senden.
2. Antwort abwarten und den gewünschten Termin bestätigt bekommen.
3. Den gewünschten Termin in der Bibliothek wahr nehmen
4. Für maximal 20 Minuten den Aufenthalt genießen
5. Die tollen neuen Bücher und Medien genießen
6. Neuen Termin holen.


Besuchen können Sie uns:
Montag 09.00-17.00 Uhr
Dienstag 09.00-17.00 Uhr
Mittwoch 09.00-17.00 Uhr
Donnerstag 09.00-17.00 Uhr
Freitag 08.30-12.00 Uhr



Mit einem Bestand von insgesamt etwa 33.000 Medieneinheiten, davon ca. 25.000 Bücher, 2.100 CDs, 600 DVDs, 400 Hörbücher, 200 Spiele, 380 CD-ROMs, 30 Spiele für Playstation 2 bzw. 3 und 60 Zeitungs- und Zeitschriftenabos ist die Wittenberger Stadtbibliothek ein wichtiges Bildungs- und Kulturzentrum der Stadt.

 

Hier finden Sie unseren Internetkatalog und Ihr Benutzerkonto.

 

Über die Onleihe Prignitz können Sie rund um die Uhr e-Medien ausleihen.

www.onleihe.de/prignitz

 

Aktuelle Meldungen

Stadtbibliothek Wittenberge bietet Bestell- und Abholservice für Medien an

Ausleihe-to-go Ab Montag den 18. Januar 2021 bietet die Stadtbibliothek Wittenberge einen kontaktlosen Abhol- und Rückgabeservice für Medien während der Schließzeit der Bibliothek an.

Man kann sich bis zu 10 Medien pro Bibliotheksausweis zur Abholung bestellen und/oder eine Rückgabe anmelden. Wer die Möglichkeit hat, kann im Online-Katalog http://opac.bibliothek-wittenberge.de nachschauen, welche Medien verfügbar sind und diese gegebenenfalls direkt reservieren. Natürlich stehen die Mitarbeiterinnen auch telefonisch bei der Auswahl von Medien mit Rat und Tat zur Seite.

 

So geht’s:

Bestellung:

 

KundInnen können in unserem Online-Katalog prüfen ob die gewünschten Medien verfügbar sind. Hier können sie Die Medien auch direkt reservieren.

Die Abholung kann 1-2 Tage danach nur zu festgelegten Terminen erfolgen um die Kontaktvermeidung zu gewährleisten.

 

Mögliche Bestell- und Abholzeiträume sind:

Montag 08.30-16.30 Uhr 
Dienstag 08.30-18.00 Uhr
Mittwoch 08.30-16.30 Uhr
Donnerstag 08.30-16.30 Uhr
Freitag 08.30-12.00 Uhr

 

Sie können uns einen Zeitraum nennen (z.B. 19.01.2021 von 09:00 – 12:00 Uhr) in dem sie die bereitgestellten Medien abholen können. Anschließend erhalten Sie von uns einen exakten Zeitpunkt, damit sich keine Warteschlange bildet und kein Kontakt zu anderen KundInnen zustande kommt.

Bei der Abholung kommen Sie zur vereinbarten Zeit an unseren Haupteingang. Der Kollegin zeigen Sie durch die Glasscheibe ihren Ausweis und treten anschließend mindestens 2 Meter zurück. Wir stellen dann die Medien nach draußen vor die Tür und diese können dann mitgenommen werden.
Bitte beachten Sie, dass auch bei diesem Service ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist!

 


 

Zusätzliches Angebot für Leser mit einer Sehbeeinträchtigung

SehbeeinträchtigungDie Stadtbibliothek bietet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbbücherei für Blinde einen neuen Service für sehbehinderte Menschen an. Aus einem Angebot von mehr als 40.000 Hörbüchern der Zentralbücherei kann direkt und kostenfrei ausgewählt und entliehen werden! So ist es möglich, Menschen, denen es erhebliche Probleme bereitet, Gedrucktes zu lesen, wieder Literaturvergnügen zu verschaffen.

Die Hörbücher umfassen viele Genres und wurden von professionellen Sprechern eingelesen. Das spezielle DAISY-Format erlaubt es, wie in einem richtigen Buch zu blättern, es von der ersten bis zur letzten Seite zu lesen oder einfach von Abschnitt zu Abschnitt oder von Kapitel zu Kapitel zu springen. Auf eine einzige DAISY-CD passen bis zu 40 Stunden lange Hörbücher.

Die Mitarbeiterinnen der Bibliothek beraten Sie gern und geben Hilfestellung bei der Auswahl und Bestellung der Hörbücher.

 


 

Es gibt viele Gründe, die Bibliothek aufzusuchen:

 

 

Jahres-Benutzungsgebühr:

 

Erwachsene (ab 18 Jahre) 12,00 EUR
Besitzer der WGW-Card oder der Elbstrom-Card      11,00 EUR
Partnerkarte (2 Personen mit gemeinsamem Wohnsitz) je Partner   8,00 EUR
Auszubildende, Vollzeitstudenten, Wehr- und Zivildienstleistende 
sowie Arbeitslosengeld-I-Empfänger
  6,00 EUR
Kinder, Schüler sowie Sozialgeld- und Arbeitslosengeld-II-Empfänger,
Kinder- und Behinderteneinrichtungen
unentgeltlich
Monatsnutzung   3,00 EUR

(Der Ermäßigungs- bzw. Befreiungstatbestand ist auf Verlangen durch entsprechende Bescheinigungen bzw. Ausweise nachzuweisen.)

Die vollständige Benutzungssatzung und die Gebührensatzung finden Sie unter folgenden Links:

Benutzungssatzung

Gebührensatzung 

 

Aus der hundertjährigen Geschichte der Stadtbibliothek Wittenberge Am 31. Oktober 1907 wurde mit einer Lesehalle in der Bürgerschule, der heutigen Jahnschule, die erste städtische Bibliothek in Wittenberge eröffnet.  Der damalige Rektor Draeger, Schulleiter der Bürgerschule 2, hat an dieser Einrichtung einen großen persönlichen Anteil. Öffentliche finanzielle Mittel standen in der Anfangszeit für die Anschaffung eines anspruchsvollen Buchbestandes dieser Bibliothek nicht zur Verfügung. Private Buchspenden, die dank des Engagements des Bibliotheksgründers bald mit der Lehrerbibliothek vereinigt wurden, bildeten bis 1908 einen anfänglichen Bestand von 300 Büchern. ...
(Muchow, Heinz : „Von Büchern und Bibliotheken“, in „Blätter zur Stadtgeschichte“ 4/97)

Der 100. Geburtstag der "Bibo" wurde am 2. November 2007 mit einer Festveranstaltung feierlich begangen.

 

Unsere Chronik als Pdf-Datei finden Sie Hier!

 

Kleine Chronik der Bibliotkek 

 

„Virtuelle Regionalbibliothek“ - Internetportal zu regionalkundlichen Medien, das Bestände der Bibliotheken, Museen und Archive des Regionalen Wachstumskerns Perleberg, Wittenberge, Karstädt zum Thema „Prignitz“ virtuell zugänglich macht

www.regionalbibliothek-prignitz.de