Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge

Foto: Tourismusverband Prignitz e.V. /Markus Tiemann

Marcel Steller

Putlitzstr. 2
19322 Wittenberge

Telefon (03877) 405266
Telefax (03877) 405268

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag 10.00 – 16.00 Uhr

Dienstag + Samstag  geschlossen 

Zusätzliche Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Das Stadtmuseum befindet sich im ältesten Wohnhaus der Stadt, der sogenannten Alten Burg. Nach der Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg wurde in Elbnähe der schlichte Herrensitz 1669 als Weißes Schloss der Edlen Herren Gans zu Putlitz erbaut. Noch bis in das 19. Jahrhundert ein klassischer Gutshof, befand sich hier später eine Gärtnerei. Die Alte Burg war Sitz einer Töchterschule und auch Wohnhaus. Seit 1971 ist hier das Museum zu Hause.

• erleben Sie unterhaltsam die Entwicklung Wittenberges vom Ackerbürgerstädtchen zum Industriestandort, den vor allem die Nähmaschinenproduktion von Singer und Veritas bekannt machte.

• Warum war das Veritas-Nähmaschinenwerk mehr als ein Produktionsbetrieb? Antwort gibt im Obergeschoss eine interessante Ausstellung

• ein Schulzimmer aus dem 19. Jahrhundert, eine komplett eingerichtete historische Küche und zwei Wohnzimmer aus den 50er und 70er Jahren finden sich ebenfalls im Obergeschoss

• unterhaltsame Stadtgeschichte sowie ständig wechselnde Sonderschauen gibt es im Untergeschoss zu sehen

 

Das Stadtmuseum „Alte Burg“ Wittenberge ist ein Geheimtipp des Touristischen Netzwerks Industriekultur in Brandenburg.

www.industriekultur-brandenburg.de

 

   Das Stadtmuseum ist behindertengerecht ausgestattet.

 

Mit dem Audioguide auf Entdeckungstour

Mehr über die lebendige Vergangenheit der Stadt erfahren Sie mit dem Audioguide „Industriekultur Wittenberge“, welcher über eine App kostenlos auf das Smartphone geladen werden kann.

Mittels integrierter Karte werden Sie genau an jene Stätten geführt, an denen die Industriegeschichte der Stadt einst geschrieben wurde. Illustriert werden die Hörbeiträge durch Fotos und Videos.

Audioguide herunterladen:

Hearonymus App:

https://direct.hearonymus.com/guide/1082

 

QR Code Industriekultur-Brandenburg

 

 

 

Steintor

 

 

 

Steintor                     © G. Baack

Stadtmuseum und Steintor

älteste Gebäude Wittenberges und als ehemaliges Stadttor ein Wahrzeichen

• 1297 erste überlieferte Erwähnung, 1430 nach einem Brand neu errichtet

• es diente lange Zeit als Gefängnis, verwahrte Verbrecher und Vagabunden

• ab 1926 mit Unterbrechungen als Heimatmuseum genutzt und heute zum

   Stadtmuseum gehörig

Erleben Sie in der Ausstellung „Achtung! Alter Turm“, wie das Stadtgefängnis funktionierte,lernen Sie die Geheimschrift von Ganoven kennen, probieren Sie selbst einmal mit einem Dietrich einen Safe zu knacken. Ein besonderes Erlebnis für die Familie ist garantiert.

Wer das Steintor besichtigen möchte, bitte im Stadtmuseum melden!

Stadtmuseum

Putlitzstraße 2
19322 Wittenberge

Tel. 03877 / 40 52 66

Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch – Freitag, Sonntag: 10-16 Uhr

Dienstag & Samstag: geschlossen

  

Hier finden Sie weitere Angebote

 

      


Veranstaltungen

27.11.​2022
Arbeiterfrühstück
Sonderausstellung "Dampfende Kessel" (Arbeiter-Ernährung in Wittenberge)
Wie sah die Ernährung der Arbeiter in Wittenberge während der DDR aus? Auch in der industriell ... [mehr]
 
28.11.​2022
Arbeiterfrühstück
Sonderausstellung "Dampfende Kessel" (Arbeiter-Ernährung in Wittenberge)
Wie sah die Ernährung der Arbeiter in Wittenberge während der DDR aus? Auch in der industriell ... [mehr]
 
30.11.​2022
Arbeiterfrühstück
Sonderausstellung "Dampfende Kessel" (Arbeiter-Ernährung in Wittenberge)
Wie sah die Ernährung der Arbeiter in Wittenberge während der DDR aus? Auch in der industriell ... [mehr]
 
01.12.​2022
Arbeiterfrühstück
Sonderausstellung "Dampfende Kessel" (Arbeiter-Ernährung in Wittenberge)
Wie sah die Ernährung der Arbeiter in Wittenberge während der DDR aus? Auch in der industriell ... [mehr]
 
02.12.​2022
Arbeiterfrühstück
Sonderausstellung "Dampfende Kessel" (Arbeiter-Ernährung in Wittenberge)
Wie sah die Ernährung der Arbeiter in Wittenberge während der DDR aus? Auch in der industriell ... [mehr]
 
04.12.​2022
Arbeiterfrühstück
Sonderausstellung "Dampfende Kessel" (Arbeiter-Ernährung in Wittenberge)
Wie sah die Ernährung der Arbeiter in Wittenberge während der DDR aus? Auch in der industriell ... [mehr]