Summer of Pioneers - Elblandwerker

Die Teilnehmer und Initiatoren des Summer of Pioneers in Wittenberge I Foto: Martin Ferch

Summer of Pioneers - Elblandwerker

 

Im Rahmen eines Wettbewerbs wurden 2019  20 Digitalarbeiter*innen aus Großstädten wie Berlin, Hamburg und Zürich ausgewählt. Diese Pioniere konnten für ein Jahr das Leben in Wittenberge testen und in einem eigens dafür eingerichteten Coworking Space in der Ölmühle arbeiten (mittlerweile im Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz). Während des Aufenthaltes entstanden zahlreiche Projekte in Wittenberge und der Region. Die TeilnehmerInnen starteten Schulprojekte, bauten eine ehemalig leerstehende Ladenzeile zu einem Treffpunkt und Veranstaltungsort aus und organisierten Events und Infoabende im Stadtgebiet. 

 

 

 

Aus dem Coworking-Projekt "Summer of Pioneers", dass 2019 auf Initiative von Frederik Fischer (KoDorf) in Kooperation mit CoWorkLand eG, der Stadtverwaltung, der Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Wittenberge (WGW) und dem Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz entstand, ist 2021 eine Kooperative für Arbeit, Leben und Wandel in der Prignitz hervorgegangen. Zu den Elblandwerkern gehören ehemalige TeilnehmerInnen des Sumnmer of Pioneers, die in Wittenberge und der Region geblieben sind, Neu-WittenbergerInnen und viele weitere.

 

 

Coworking für alle

 

Der Coworking Space im Technologie- und Gewerbezentrum steht allen Interessierten zur Verfügung. Infos gibt es hier

 

Blick vom Coworking Space auf die Elbe I Foto: Gerhard Baack
2019-07-15_13-46-55
2019-07-15_14-35-42
Der Coworking Space auf dem Gelände der alten Ölmühle I Foto: Annegret Spillner