Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

BRANDENBURG-TAG in Wittenberge

Das war das Landesfest an der Elbe

Am 25. und 26. August 2018 feierte das Land Brandenburg in Wittenberge den BRANDENBURG-TAG

 

Impressionen dieses großartigen Events finden Sie in diversen Bildergalerien von Amateurfotografen

aus der Region:

 

Festumzug am 26. August 2018

 

Pokal der Bürgermeister

 

Zugtaufe

Fotos von Marina Lenth und Dieter Zaplo

 

„Stadt und Region haben dem ganzen Land gemeinsam ihre Lebensfreude und Leistungsstärke demonstriert“ I Bürgermeister Dr. Oliver Hermann dankt allen, die zum Erfolg des Landesfestes beigetragen haben

Wittenberge, den 01.09.2018

Liebe Wittenbergerinnen und Wittenberger, liebe Freunde und Nachbarn unserer Stadt!

 

Der BRANDENBURG-TAG ist nun schon wieder Geschichte. Es war ein fröhliches, facettenreiches Fest mit vielen schönen, emotionalen Highlights. Stadt und Region haben dem ganzen Land gemeinsam ihre Lebensfreude und Leistungsstärke demonstriert. Und vor allem: es war ein Fest des Friedens und der Toleranz, nicht zuletzt aufgrund der professionellen Arbeit aller Sicherheitskräfte, die sehr gut vorbereitet waren.


Mein Dank richtet sich daher an alle, die dieses Fest in einer dreijährigen Vorbereitungsphase ermöglicht haben: das Land Brandenburg, den Landkreis Prignitz, die Sparkasse Prignitz und alle anderen Sponsoren und Medienpartner, alle Organisatoren, Dienstleister, Aussteller, Mitmacher, an alle Einwohner und Arbeitnehmer für ihr Verständnis und nicht zuletzt an mein Team, das mit Engagement und Herzblut dieses Event vorbereitet und auch die Widrigkeiten der letzten Woche durchgestanden hat.
Wittenberge und die gesamte Prignitz waren gute Gastgeber. Die Botschaft einer lebenswerten, starken Region im wunderschönen "Elbdeichhinterland" ist bei den zehntausenden Besuchern angekommen. Lassen Sie uns von diesem optimistischen Lebensgefühl möglichst viel und lange für den Alltag mitnehmen! „Das hätte ich der Stadt und Region nicht zugetraut!", so der eine oder andere Besucher. Doch, wir haben es uns zugetraut, und das ist der Schlüssel für unseren gemeinsamen Erfolg auch in der Zukunft!


Leinen los!

 

Ihr Oliver Hermann

 

 

Foto: Bürgermeister Dr. Oliver Hermann im Festumzug zum BRANDENBURG-TAG. I Foto: Gerhard Baack

Landesfest rundum gelungen! Ministerpräsident und Bürgermeister danken allen Beteilgten.

Wittenberge, den 27.08.2018

„Rundum gelungen“ – Besucherandrang beim BRANDENBURG-TAG in Wittenberge

 

Besucherandrang beim 16. BRANDENBURG-TAG in Wittenberge: Bereits am Sonntagnachmittag zeichnete sich nach Angaben der Stadt ab, dass insgesamt 75.000 bis 80.000 Gäste das zweitägige Landesfest miterlebten.  Die zahlreichen Angebote in den vier Festbereichen stießen auf reges Interesse der Besucher aus ganz Brandenburg sowie aus Anrainer-Regionen in Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen sowie Berlin. So standen am Sonntag während des großen Festumzugs  "Die Prignitz grüßt ihre Gäste“ mit über 1300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und 65 Bildern unzählige Zuschauer  an der Umzugsstrecke.  

Ministerpräsident Dietmar Woidke betonte zum Abschluss: „Wittenberge und die ganze Prignitz haben sich selbstbewusst präsentiert und den Gästen unvergessliche Erlebnisse geschenkt. Sie wahren stolze Botschafter ihrer Region. Sie haben dazu beigetragen, dass die vielen Besucher unser Brandenburg als lebens- und liebenswertes Land kennengelernt haben.“

Woidke dankte den Organisatoren und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement. „Sie haben dieses Landesfest mit wunderbaren Ideen und unermüdlichem Einsatz auf die Beine gestellt und dafür gesorgt, dass sich die Gäste wohl fühlten. Das Landesfest ist rundum gelungen. Dafür ein herzliches Dankeschön!“

Bürgermeister Dr. Oliver Hermann resümiert: „Ich bin überwältigt von dem immensen Zuspruch, den dieses Landesfest erlebt hat. Für Wittenberge und die Region war es ein unvergessliches Ereignis.“

Der BRANDENBURG-TAG stand unter dem Motto „Leinen los zum Landesfest“. Durchgängiges Thema war das Leben am und mit dem Wasser. Beim Pokal der Bürgermeister/-innen und Landräte/-innen hatte Bürgermeister Hermann seine Kolleginnen und Kollegen herausgefordert. Diesjähriger Sieger wurde am Sonntag die Prignitzstadt Meyenburg.  

Landesfest: Grandioser Festumzug

Wittenberge, den 26.08.2018

Unter dem Motto "Die Prignitz grüßt ihre Gäste" zog sich am Sonntag, 26. August, ein kilometerlanger Festumzug duch die Bahnstraße, die Hafen- und Bad Wilsnacker Straße und endete an der Alten Ölmühle. Mehr als 1.300 Mitwirkende boten ein farbenfrohes Bild.

 

„Reite die Milchkuh“ erspielte mehr für die Jugendfeuerwehr: Ministerpräsident Woidke verdoppelt spontan Betrag aus BB RADIO-Aktion zum BRANDENBURG-TAGauf 2.680 €!

Wittenberge, den 27.08.2018

BB RADIO, Jugendfeuerwehr Wittenberge und Gäste des Brandenburg-Tages „galoppierten“ nonstop, um Geld in die Kasse zu bringen

Überraschungsanruf des Ministerpräsidenten Dietmar Woidke Montagmorgen in der BB RADIO-Morgenshow! Grund: Er hatte auf dem Brandenburg-Tag in Wittenberge beim Start zum witzigen „Milchreiter“-Wettbewerb für einen guten Zweck an der BB RADIO-Bühne vorbeigeschaut und verdoppelte heute Morgen die dort „errittene“ Summe von 1.340 € auf 2.680 €! Das Geld wird den jüngsten Brandschützern zugutekommen, denn die
Nachwuchsförderung hat bei der Wittenberger Jugendfeuerwehr einen hohen Stellenwert.
Ministerpräsident Woidke bedankte sich on air ausdrücklich bei den Protagonisten der Morgenshow Alex Purrucker, Clara Himmel und Maiki: „Ich habe nicht nur davon gehört, sondern habe auch gesehen, wie es gelaufen ist. Es war eine Super-Aktion von BB RADIO und ich habe mir überlegt: Geld ist bei der Jugendfeuerwehr immer knapp. Wir brauchen viele gute, junge Feuerwehrleute und deshalb werde ich den Betrag verdoppeln, den die Reiter, die wackeren Gesellen eingespielt haben!“


BB RADIO-Programmdirektor Tim Torno sieht sich bestätigt und ist stolz: „Feste feiern und dabei Gutes tun! Mit unserem ,Cowriding‘-Wettbewerb haben wir als Sender etwas organisiert,
das über den Brandenburg-Tag hinaus der Gesellschaft hilft. Umso mehr freue ich mich, dass die Landesregierung diese Summe heute ,aufgestockt‘ hat.“


Unter dem Motto „Reite die ,Milchkuh‘, erspiele mehr für die Jugendfeuerwehr!“ hatte Brandenburgs erfolgreichster Privatsender am letzten Wochenende alle Wittenberger und ihre
Gäste aufgerufen, beim Ritt auf einer mechanischen Kuh Geld für den Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehren zu „erreiten“. Es galt: Haltung bewahren! Denn jede Minute, in der die kleinen und großen Rodeo-Reiter oben blieben, war bares Geld wert! Pro Minute gab es von BB RADIO einen Euro in die „Feuerwehrkasse“.
Der Sattel an der Rodeo-Arena wurde (fast) „durchgeritten“ ... Der Andrang war riesig.


Samstag, Punkt 12:00 Uhr gab die BB RADIO-Morgenshow den Startschuss und die FFW der Stadt Wittenberge ging mit ihren Staffeln sofort in die Vollen ... Obwohl sie für die Sicherheit
auf dem Brandenburg-Tag rund um die Uhr im Einsatz waren, gab’s den „Sonder-Befehl zum Mitmachen!“ und so wurden die rollierenden Mittagspausen dort abgehalten. Aber auch viele
Besucher unterstützten diese originelle Mitmach-Aktion. Sonntagabend 18:00 Uhr stand fest:
1.340 € wurden „erritten“ und mit dem heutigen Anruf des Ministerpräsidenten wird die Summe nunmehr auf 2.680 Euro aufgestockt!

 

Bild: Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bürgermeister Oliver Hermann auf der Bühne von BB Radio. I Foto: Christiane Schomaker

 

BRANDENBURG-TAG: Sportliche Nachlese I Pokal der Bürgermeister und Landräte

Wittenberge, den 29.08.2018

Ergebnisse:

Pokal der Bürgermeister / Landräte anlässlich des Brandenburg-Tages 2018 in Wittenberge am 26. August 2018,

Austragungsort: Nedwighafen

 

 

Finale
1. Platz Team Meyenburg  Mathias Habermann /  Marvin Rosenthal
2. Platz Team Wriezen  Karsten Ilm /  Sven Friedrich
3. Platz Team Bad Wilsnack / Weisen  Torsten Jacob /  Peter Rollenhagen
4. Platz Team Wittstock / Dosse  Jörg Gehrmann/  Maas

 

Ausgeschieden im Halbfinale:
Team Wittenberge  Oliver Hermann /  Torsten Uhe
Team Karstädt  Sven Steinbeck /  Christian Gadow

 

Ausgeschieden in den Vorläufen:
Team Heiligengrabe / Hoppegarten  Holger Kippenhahn /  Karsten Knobbe
Team Prenzlau  / Perleberg  Hendrik Sommer /  Annett Jura
Team Gumtow / Plattenburg  Stefan Freimark /  Anja Kramer
Team Potsdam Jann Jakobs /  Mike Schubert
Team Schöneiche  Ralf Steinbrück /  Elina Steinbrück

 

Das Team Meyenburg konnte sich über 5.000 EURO Siegprämie freuen.
 

 

Foto: Siegerehrung beim Pokal der Landräte und Bürgermeister I Foto: Petra Hagemann

Ein ODEG-Zug erhält den Namen "Wittenberge"

Wittenberge, den 29.08.2018

Ein Zug der ODEG wurde anlässlich des BRANDENBURG-TAGES 2018 auf den Namen "Wittenberge" getauft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.landesfest.de

Die Stadt Wittenberge ist Ausrichtungsort für das Landesfest BRANDENBURG-TAG. Am 25. und 26. August 2018 schaut das Land auf Wittenberge und die Prignitz.

Für die Besucher aus ganz Brandenburg wird ein vielfältiges und buntes Programm geboten. Das Festgebiet erstreckt sich im August 2018 von der Bahnstraße bis zur Elbe und entlang der Wasserkante. Dabei soll es am und im Wasser maritim zugehen. Schließlich ist es der erste BRANDENBURG-TAG an der Elbe. Sport und Politik, Retter und Ehrenamtler, Landespolitik und Partnerregionen, pro agro und TMB sowie viele weitere Akteure sind herzlich willkommen, sich in der Elbestadt zu präsentieren. Jeder, der sich in irgendeiner Form an der Gestaltung des BRANDENBURG-TAGes beteiligen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.


Ideen und Rückfragen rund um den BRANDENBURG-TAG 2018 nimmt entgegen:

 

Kontakt
Franziska Lenz
Projektmanagement BRANDENBURG-TAG 2018
Telefon: 03877 929162
E-Mail: .

 

Filme

Videoktuelles

Informationsveranstaltung zum BRANDENBURG-TAG am 7. November im Kulturhaus

 

Am Dienstag, 7. November um 17:00 Uhr findet im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge eine Informationsveranstaltung zum BRANDENBURG-TAG statt. Dort werden u.a. das Konzept, das Festgebiet, erste Programmpunkte und nächste Umsetzungsschritte für das Landesfest am 25. und 26. August 2018 vorgestellt.

 

Eingeladen sind interessierte Bürger, die zum Gelingen des BRANDENBURG-TAGes beitragen wollen.

 

Wer teilnehmen möchte, melde sich bitte verbindlich bis zum 03.11.2017, 12:00 Uhr unter folgenden Kontaktdaten an:

 

Franziska Lenz
Projektmanagement
BRNDENBURG-TAG 2018
Telefon 03877 929162
Fa

 

Der Countdown läuft: Noch 1 Jahr bis zum BRANDENBURG-TAG

24. August 2017 -  Der BRANDENBURG-TAG ist der Landesfesttag von Brandenburg, der seit 1995 gefeiert wird. Das Volksfest findet seit 2004 zweijährlich in einer der Städte Brandenburgs statt. Im Jahr 2018 ist Wittenberge am 25. und 26. August die Ausrichterstadt des Brandenburg-Tags.

In genau einem Jahr, am 25. und 26. August 2018, ist es soweit: Wir feiern den BRANDENBURG-TAG in Wittenberge!

Dabei ist das gesamte Land zu Gast und die Öffentlichkeit richtet ihren Blick in die Prignitz.

 

Beim ersten Landesfest an der Elbe wird es maritim zugehen: Aktionen auf dem und im Wasser sind geplant. „Es gibt viele schöne Ideen mit denen wir die Elbe beleben können. Die ersten Partner sind mit an Bord und nun ist es wichtig, diese Impulse mit den Vorschlägen der Agentur zu vereinen und umzusetzen“, sagt Bürgermeister Dr. Oliver Hermann.

 

Bei der Realisierung der Ideen spielt auch der Gedanke der Nachhaltigkeit eine große Rolle: „Für uns ist es wichtig, etwas Bleibendes zu schaffen“ so Uwe Neumann, Werkleiter Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb Wittenberge. Das könne zum einen der Tourismus für die Region sein, „denn eine Stadt, die Ausrichter des Landesfestes ist, ist auf jeden Fall eine Reise wert.“ Es können aber auch bleibende Installationen sein, die für nachfolgende Feierlichkeiten genutzt werden oder künstlerische Gestaltungen, die dauerhaft in der Stadt sichtbar bleiben.


Seit 2015 ist die Stadt gedanklich schon mit dem BRANDENBURG-TAG 2018 beschäftigt: Nach der Bewerbung erfolgte der finale Zuschlag für die Ausrichtung des Landesfestes im Juli 2016. Aktuell steht der Vertragsabschluss mit den zwei ausgewählten Agenturen kurz bevor.

 

„Unser Anliegen ist es, die Bürger – vor allem aus Wittenberge und der Prignitz – Schritt für Schritt bei der Gestaltung des Landesfestes einzubinden und mitzunehmen. Daher wird eine erste Aufgabe der zukünftigen PR-Agentur die Einrichtung einer Internetpräsenz sein“, betont Projektmanagerin Franziska Lenz.