Radeln im Dreiländereck

Das UNESCO-Biosphärenreservat Flußlandschaft Elbe zählt zu den schönsten Flusslandschaften Europas. Weite Überschwemmungsflächen mit ständigen wechselnden Wasserständen prägen sich dem Betrachter ein.

Die Flusslandschaft lässt sich mit ihrer artenreichen Vielfalt bei einer Fahrradtour auf dem Elberadweg am eindrucksvollsten erleben.

Gehen Sie auf Entdeckungstour!

 

Knotenpunkt 32

Achtung

Ab 20.07.2020 bis mindestens Juli 2021 wird der Deich vom Abzweig Schadebeuster bis zur Ortslage Hinzdorf durch das Landesamt für Umwelt Brandenburg saniert. Dafür ist eine Umleitung des Elberadweges notwendig.

Die Umleitung ist dementsprechend ausgeschildert. Die Umleitungsstrecke beträgt ca. 3,2 km und ist damit ca. 1,5 km als der herkömmliche Streckenverlauf. Zur Veranschaulichung wird zusätzlich ein Hinweisschild an den beiden Baustellenenden aufgestellt werden.

Umleitung Baustelle Hinzdorf

 

Wittenberge – Stadt am Elberadweg

Als Verkehrsknotenpunkt und größtes Einkaufszentrum am knapp 90 Kilometer langen Brandenburger Abschnitt des Elberadwegs besitzt Wittenberge für die Radwanderer eine ganz besondere Bedeutung.

Viele Radfreunde nutzen Wittenberge als Start oder Ziel ihrer Reise durch die Natur, steigen am Wittenberger Bahnhof aus dem Zug - das Fahrrad im Gepäck - oder begeben sich vom Elbdeich kommend auf dem Schienenweg weiter in Richtung Magdeburg bzw. Hamburg.

 

Der Elberadweg führt durch einen Teil der Innenstadt, so dass Geschäfte und Servicepunkte für die Radler direkt an der Strecke liegen.

Informationen zum Elberadweg, zur Tour Brandenburg, zum Elbe- Müritz-Rundweg, zur Gänsetour, sowie zu den Rundtouren nach Knotenpunktwegweisungen finden Sie hier.

 

Hier finden Sie umfangreiches Reisewissen und Informationen zum Elberadweg.

http://www.elberadweg.de/

 

Tourempfehlungen