BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bauarbeiten für A14-Brücke haben begonnen

Wittenberge, den 12. 05. 2022

Mit 1100 Metern ist die künftige A14-Brücke bei Wittenberge das längste Brückenbauwerk zwischen Schwerin und Magdeburg. Am 12. Mai begannen mit der Bohrung eines Probepfahls offiziell die Arbeiten auf der Seehausener Seite. Wie Mitarbeiter des Planungsbüros DEGES vor Ort informierten, begannen im Frühjahr die Arbeiten zur Einrichtung der Baustelle und der Herstellung der Baustraßen. Derzeit werden Probebohrpfähle belastet um die Tragfähigkeit des Untergrunds zu testen. Weiter gehe es bis Juli dieses Jahres mit der Errichtung eines Längsverbaus für die Montage der Strombrücke nördlich der Elbe, berichtet Holger Behrmann, Gesamtprojektleiter bei der DEGES. Anschließend folgt im Sommer die Errichtung der Fundamente und Pfeiler der Strombrücke, ausgehend von der Wittenberger Seite. Der eigentliche Verschub der vormontierten Brückenteile wird in insgesamt vier Takten erfolgen. Diese Arbeiten werden voraussichtlich zwei Jahre andauern. Die komplette Fertigstellung ist für 2025 geplant. Die Kosten liegen bei 170 Millionen Euro.

 

Bild zur Meldung: Derzeit werden Probebohrpfähle belastet um die Tragfähigkeit des Untergrunds zu testen I Foto: Martin Ferch

Fotoserien


Baustart A14-Brücke (12. 05. 2022)

Wetter
 
 

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz