BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Friedensteich: 20.000 Kubikmeter Sediment ausgehoben

Wittenberge, den 04. 03. 2021

Wer derzeit einen Spaziergang um den Friedensteich unternimmt wird das Badegewässer, und vor allem den Strandbereich kaum wiedererkennen. Wo im Sommer noch Beachvolleyball gespielt wurde und sich Badegäste am Strand sonnten, ragt momentan eine mehrere Meter hohe Sandfläche gen Himmel. Rund 20.000 Kubikmeter Sedimente warten hier auf den zeitnahen Abtransport. Das Material stammt aus dem Badegewässer und wurde in den vergangenen Wochen per Saugspülboot entnommen.

Bereits im Januar begannen die Arbeiten für die Sanierung und Renaturierung der Freizeitanlage. Insgesamt 32.000 Kubikmeter werden letztlich entnommen. Die Badequalität soll mit der Maßnahme, für die die Stadt eine Förderung von über einer Million Euro aus  dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur erhalten hat,  langfristig wieder gesteigert werden.

Beauftragt wurde die Firma Eggers Umwelttechnik. Bis Anfang April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, so dass der Friedensteich, sollte es die Situation angesichts der Corona-Pandemie zulassen, zur Saison wieder öffnen kann. Das ausgehobene Material wird unter anderem für den Bau der A14 bei Wittenberge verwendet.

 

Bild zur Meldung: Rund 20.000 Kubikmeter Sedimente warten hier auf den zeitnahen Abtransport I Foto: Firma Hermann Oldewurtel

Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz