Gewässersanierung am Friedensteich

Wittenberge, den 25. 01. 2021

Es könnte fast schon idyllisch wirken. Winterliches Grau über der Anlage des Friedensteiches, die Wasseroberfläche zu Eis erstarrt. Doch weit gefehlt. Die Freizeitanlage, genauer gesagt der Badesee und der Strandbereich sind seit wenigen Tagen eine Baustelle. Auf der leicht gefrorenen Wasseroberfläche zieht seit Montagvormittag ein sogenanntes Saugspülboot seine Runden. Insgesamt 32.000 m³ Sedimente sollen dem Badeteich bis zum Frühjahr entnommen, die Badequalität langfristig wieder gesteigert werden. Die Sedimente werden ausgespült, im Strandbereich zur Entwässerung gelagert und danach zur Verwertung abtransportiert. Hierfür wurde bereits im Vorfeld die Volleyballanlage in der Nähe des Badestrandes abgebaut. Für die Sanierung und Restaurierung der Freizeitanlage Friedensteich stehen 1,07 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ zur Verfügung.

 

Bild zur Meldung: Mit einem Saugspülboot werden dem Friedensteich Sedimente entnommen I Foto: Martin Ferch

Fotoserien


Gewässersanierung am Friedensteich (25. 01. 2021)