Patenbesatzung ALPHA kommt zum Schützenball

Wittenberge, den 21. 01. 2020

Auch zum diesjährigen Schützenball am 25. Januar lädt die Wittenberger Schützengilde wieder eine Abordnung der Patenbesatzung ALPHA vom Ubootgeschwader der Bundesmarine aus Eckernförde ein. Die 16 köpfige Delegation wird vom Kommandanten Korvettenkapitän Rudolf Lenthe angeführt. Ein Abstecher zum Schützenhaus mit Probeschießen wird sicher auch in diesem Jahr wieder realisiert werden, bevor es am Abend dann zum eigentlichen Ball in die „Alte Zellwolle“ geht, teilt Ingo Rodowski, Vorsitzender der Wittenberger Schützengilde 1582 e.V., mit.

Seitens der Stadt wird Constanze Stehr, neue stellvertretende Bürgermeisterin, die Ubootfahrer auf dem Ball begrüßen. Seit 2002 besteht bereits die Patenschaft. Gegenseitige Besuche sind seit dem eine gute Tradition und auch bei Elbehochwasser-Notstand konnte Wittenberge sich immer auf die „Blauen Jungs“ verlassen.

 

Foto: Auch 2019 besuchte eine Abordnung der Patenbesatzung ALPHA den Schützenball in Wittenberge: Harald Würsch, Daniel Scherr und Marcel Hagenstein (v.l.) von der Besatzung Alpha zusammen mit Bürgermeister Dr. Oliver Hermann (m.) und Ingo Rodoswski, Christine Gilow und Michael Militsch (v.l.) von der Wittenberger Schützengilde 1852 e.V. I Foto: Gerhard Baack