Podiusmdiskussion am 15. Oktober: „Wittenberge als Zukunftsort – Realität oder Utopie?“

Wittenberge, den 14. 10. 2019

Der Summer of Pioneers geht in die zweite Halbzeit. Das wollen wir zum Anlass nehmen, Zwischenbilanz zu ziehen und einen Ausblick zu werfen auf den weiteren Verlauf und anstehende Veranstaltungen. Der Summer of Pioneers - wie alles begann:  Im Rahmen eines Wettbewerbs wurden 20 Kreative aus u.a. Berlin, Hamburg, Dortmund, Zürich und Göttingen ausgewählt und zum Probewohnen nach Wittenberge eingeladen. Zusammen mit der CoWorkLand Genossenschaft gestalten und betreiben sie seit dem 01.Juli den extra eingerichteten Coworking Space in der Alten Ölmühle, der auch allen Digitalarbeiter*innen der Region kostenlos zur Verfügung steht.

 

Zusätzlich bringen sich die Pioniere unentgeltlich in der Stadt ein, organisieren Veranstaltungen und reaktivieren leerstehende Immobilien. 

 

Am 15. Oktober sind ab 19 Uhr alle Wittenberger und Interessierten zu einer öffentlichen Diskussion mit Staatssekretär Thomas Kralinski, Bürgermeister Dr. Oliver Hermann und den Pionieren geladen. Veranstaltungsort ist der Coworking Space in der Alten Ölmühle - 2. Stock im Seitengebäude (Alter Speicher)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Podiusmdiskussion am 15. Oktober: „Wittenberge als Zukunftsort – Realität oder Utopie?“