Die 20. Elblandfestspiele begeisterten in Wittenberge

Wittenberge, den 15.07.2019

Am 12. und 13. Juli begeisterten die 20. Elblandfestspiele rund 4000 Besucher in Wittenberge. Die Jubiläumsveranstaltung, die in diesem Jahr unter dem Motto "Eine italienische Nacht an der Elbe" stand, verzauberte das Publikum mit einem fast dreistündigen Programm. Auf der Bühne überzeugten  neben Moderatorin und Sängerin Kim Fisher die Tenöre Martin Shalita und Assaf Kacholi, die österreichsiche  Sopransistin Eva Lind, Alenka Genzel und Frank Matthias und natürlich Heiko Reissig. Der Wittenberger hatte die Elblandfestspiele einst ins Leben gerufen. Weiterhin erlebten die Zuschauer an beiden Abenden Mirjam Miesterfeld und Lars Redlich, die Perlebergerin Julia Schumacher mit ihrem zweiten Auftritt auf der Gala und natürlich nicht zuletzt das Deutsche Filmorchester Babelsberg, unter der Leitung von Robert Reimer. Großen Applaus gab es für den "Hexentanz" der Mitglieder des Kinderballettes der Kreismusikschule Prignitz. Lobende Worte fand am Samstag Abend auch Ministerpräsident Dietmar Woidke. Die gelungene Jubiläumsveranstaltung sei das Sahnehäubchen der tollen Entwicklung, die die Elbestadt in den vergangenen Jahren genommen hat.

 

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) der die Gala auch in diesem Jahr aufzeichnete , sendet den Mitschnitt der 20. Elblandfestspiele am 26. Juli um 20:15 Uhr.

 

 

Foto: Die 20. Elbeladfestspiele begeisterten an beiden Abenden I Foto: Martin Ferch