Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 

Demokratie Leben neu logo

 

 

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

Fördergeld für Neu- und Umbau der Feuerwache

Wittenberge, den 09.11.2018

Katrin Lange, Staatssekretärin im Brandenburger Innenministerium, überreichte am 8. November einen Zuwendungsbescheid über 186.133,91 Euro an Bürgermeister Dr. Oliver Hermann und Lars Wirwich, Stadtbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Wittenberge.

 

Das Geld aus dem kommunalen Infrastrukturprogramm wird für umfangreiche Um- und Neubauarbeiten auf dem Gelände der Wittenberger Wache in der Weisener Straße benötigt. Diese sollen bereits im kommenden Jahr beginnen. Konkret wird das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr einen neuen Anbau mit vier Garagenstellplätzen für Großfahrzeuge erhalten. Zeitgleich werden die bestehenden Lagerräume im Hauptgebäude der Wache zu modernen Sanitär- und Umkleideräumen umgestaltet.

 

Die Gesamtkosten der geplanten Maßnahme betragen 338.500 Euro. Der Eigenanteil der Stadt Wittenberge wird bei 45 Prozent der Kosten liegen.

Als Stützpunktfeuerwehr im Landkreis Prignitz kommt der Wache in Wittenberge eine besondere Bedeutung zu. Mit dem Geld aus dem kommunalen Infrastrukturprogramm soll laut Katrin Lange die bauliche Infrastruktur der Feuerwehren im Land gestärkt werden. Bis 2019 werden hierfür im Land Brandenburg insgesamt 35 Millionen Euro investiert.

 

 

Foto: Bürgermeister Dr. Oliver Hermann, Stadtbrandmeister Lars Wirwich und Stadtverordnetenvorsitzender Karsten Korup (v.l.) freuen sich über den Fördermittelbescheid, den Staatssekretärin Katrin Lange übergab. I Foto: Martin Ferch