Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

Apfelmarkt in diesem Jahr noch bunter

Wittenberge, den 19.09.2018

Gemeinsam mit der Stadt Wittenberge und dem Wittenberger Interessenring (WIR) lädt das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg am 7. Oktober (Sonntag) von 13 bis 17 Uhr zum Apfelmarkt und zum Verkaufsoffenen Sonntag nach Wittenberge ein.


Vor dem Kultur- und Festspielhaus bietet der Markt von 13 bis 17 Uhr verschiedene Stände mit Informativem, Kreativem und auch Kulinarischem rund um das Thema Apfel. Auch in diesem Jahr laden die Geschäfte der Wittenberger Innenstadt zum Sonntagsbummel ein.


Neu ist: zwischen 13 und 15 Uhr werden Fachvorträge spannende Einblicke in die Welt der Äpfel geben. Unbekannte Apfelsorten aus dem eigenen Garten können die Besucher von erfahrenen Pomologen bestimmen zu lassen. Wichtig ist, vier bis fünf typische Exemplare einer Sorte mitzubringen, möglichst mit Stiel.

 

Außerdem ist mit dem Apfelkönig aus Apenburg wieder eine mobile Mosterei vor Ort. Ab einer Menge von 50 Kilogramm kann jeder seine eigenen Äpfel mitbringen und gegen ein geringes Entgelt (5 / 3 Euro pro 5 / 3-Liter-Beutel) zu leckerem Saft verarbeiten lassen. Bei Bedarf kann auch der Apfeltrester mitgenommen werden, der sich hervorragend als Dünger oder Tierfutter eignet. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 0151 – 57763936 erforderlich.


Eine wahre Augenweide ist die große Sortenausstellung vom “Apfelmann”. Gerne darf gekostet werden. Die Vielfalt können Obstfreunde auch in ihren eigenen Garten pflanzen, denn Bestellungen verschiedener alter Obstgehölze werden am Biosphären-Stand entgegengenommen. Zudem verwöhnen Marktstände die Gäste mit Apfel-Leckereien. Obst und Gemüse, Honig sowie Handgemachtes warten auf die Besucher. Das OSZ Wittenberge und die Lebenshilfe bieten ein leckeres Kuchenbuffet an.


Eines der Highlights des Marktgeschehens ist erneut der große Apfelkuchen-Backwettbewerb. Eine prominente und erfahrene Jury wird die Kuchen bewerten. In diesem Jahr können sich auch Kinder von 8 bis 14 Jahren um einen Platz in der Jury bewerben. Zusammen mit den Profis dürfen vier Kinder Apfelkuchen prämieren. Zu gewinnen gibt es neben dem Wanderpokal tolle Sachpreise. Nach der Preisverleihung werden die Kuchen gegen eine Spende für einen guten Zweck verkauft.
Anmeldungen und Bewerbungen für die Jury sind bis zum 5.10.2017 möglich (038791-980 0).
Annahmeschluss für die Kuchen ist 14:00 Uhr am Stand der Biosphäre.

Während des gesamten Marktgeschehens sorgt ein musikalisches Rahmenprogramm für Unterhaltung. Beim Apfelquiz des Wittenberger Interessenrings ist Apfelwissen gefragt und es winken den Gewinnern Preise und Einkaufsgutscheine. Um 15:30 Uhr (Einlass 15:15) wird das Lindenberger Marion-Etten-Theater für Kinder und Erwachsene das ca. einstündige Stück “Der Zaunkönig” aufführen. Der Eintritt ist frei. Die Bastelstraße der Naturwacht lädt alle Kinder und ihre Familien zum herbstlichen Basteln ein.

Bei schlechtem Wetter findet der Markt im Festspielhaus statt.


 

 

 

Foto: Vertreter der Biosphäre, der Stadtverwaltung und des WIR versprühen Vorfreude auf den Apfelmarkt am 7. Oktober.I Foto: Christiane Schomaker