Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

„GrünRaumStadt gemeinsam erleben“ I Sonderpreis für den „Schulvorgarten“

Wittenberge, den 16.05.2018

Einen besonderen Preis konnte Bürgermeister Dr. Oliver Hermann gemeinsam mit Peggy Heyneck vom Bauamt und Eyk Mencke von der Oberschule am 16. Mai in Potsdam entgegennehmen: den Sonderpreis im 6. Innenstadtwettbewerb 2017 / 2018, verliehen vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg.

„Schule schafft Vorgarten“ – mit diesem Beitrag hatte sich die Stadt Wittenberge am Landeswettbewerb „GrünRaumStadt gemeinsam erleben“ beteiligt. Gegenstand ist die Gestaltung des Schulvorplatzes der Oberschule.

Die Jury würdigte dieses Projekt als vorbildlich, insbesondere „weil es einen herausragenden Beteiligungs- und Verantwortungsprozess der Schülerinnen und Schüler initiiert hat. Die Identifikation der Schülerinnen und Schüler mit dem Stadtteil wächst durch die Umsetzung eines mitverantworteten Projektes.“

 

Der neue Vorplatz der Oberschule

verbessert den Lebens-, Aufenthalts- und Kommunikationsraum für Menschen unterschiedlicher Altersgruppen in dem Stadtgebiet.

Der ehemals triste und versiegelte Parkplatz an der Scheunenstraße / Ecke Müllerstraße wird durch das Projekt zu einem kleinen Platz mit guter städtebaulicher Aufenthaltsqualität entwickelt.

Die Aufenthaltsqualität des Platzes soll durch eine Gestaltung mit Hochbeeten, Stadtmöbeln, Einbeziehung historischer Element und durch eine stimmungsvolle Beleuchtung verbessert werden. So entsteht ein Ort zum Treffen und Verweilen.

Eine Gedenkstele an das Leid der Menschen im Außenlager Wittenberge des KZ Neuengamme soll hier aufgestellt werden.

An der Organisation und inhaltlichen Gestaltung des Projekts wirkten Schülerinnen und Schüler der Oberschule mit.