Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

Wittenberge mit guten Chancen, Kommune des Jahres 2017 zu werden

Wittenberge, den 31.08.2017

"Wittenberge hat wieder eine Zukunft." Diese Botschaft vermittelte Bürgermeister Dr. Oliver Hermann der Jury, die über die Vergabe des Preises "Kommune des Jahres" 2017 zu befinden hat.

 

"Wir haben uns gut präsentiert und überzeugend dargestellt, wie sich unsere Kommune aus der scheinbaren Perspektivlosigkeit nach der politischen Wende zu einer Stadt mit Lebensqualität und Perspektive entwickelt hat. Das haben wir gemeinsam geschafft", so Hermann.

"Wir sind stolz im Finale zu sein und rechnen uns gute Chancen aus." Wittenberge gehört zu den 8 Kommunen und Landkreisen, die für die Endrunde aus ca. 250 Bewerben ausgewählt worden sind. Die Nominierung Wittenberges erfolgte auf Initiative der Sparkasse Prignitz.

 

Am 30. August war der Bürgermeister gemeinsam mit Christian Fenske, Geschäftsführer des Technologie- und Gewerbezentrums Prignitz (TGZ), und Christiane Schomaker, in der Stadtverwaltung zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, nach Potsdam in das Kongresshotel am Templiner See eingeladen worden, um der Jury persönlich die Entwicklung und die Zukunftsaussichten der Stadt zu erläutern. Inhaltliche Schwerpunkte dabei waren die Themen Tourismus und Kultur, Soziales und Wirtschaft.

 

Der Preis, der vom Ostdeutschen Sparkassenverband und der Zeitschrift "SuperIllu" ausgelobt worden ist, wird auf Landesebene vergeben. Er ist mit einem kurzen Filmporträt über die Kommune, einem Pokal, gezielter Öffentlichkeitsarbeit und exklusiver Berichterstattung in der SUPERIllu verbunden.

 

Am 23. November wird der Preis verliehen. Nun darf man gespannt sein, wie die Juroren entscheiden.