BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Britischer Besuch bei den ehem. Singerwerken in Wittenberge


Bild zur Meldung: v.l. Christian von Hagen, Henry Strutz, Paul Hawthorne, Marita Fritsch I Foto: Jörg Kottmann



Paul Hawthorne ist ein britischer Historiker und arbeitet im Auftrag der Familie Singer an einem Buch über die Gebäude der “Singer Manufacturing Company” und die Privathäuser der Familie Singer.

Die Auftraggeberin Louisa Winn Hutton, die Ur-Ur-Ur-Enkelin von Isaac Merritt Singer, dem Firmengründer, war bereits 2018 bei der Eröffnung des Hotels Singer, zu Gast in Wittenberge.

Der britische Forscher wurde am Freitag, dem 06.01.2023, vom Mitarbeiter des Stadtmuseums Christian von Hagen empfangen, der ein kurzes aber intensives Halbtagsprogramm für den Gast aus England vorbereitet hatte. Als kompetenten Ansprechpartner hatte sich das Museum Henry Strutz eingeladen. Er ist der ehemalige Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung bei Veritas. Sprachmittlerisch unterstützt wurde die Gruppe von Marita Fritsch, Beauftragte für internationale Beziehungen der Stadt Wittenberge.

Nach Sichtung relevanter Dokumente in der Museumsbibliothek und einer Führung durch das Stadtmuseum folgte ein Besuch des Uhrenturms mit der Besichtigung der dortigen Ausstellung sowie ein ausführlicher Rundgang über das gigantische Betriebsgelände, dem heutigen Veritas-Park.

Paul Hawthorne kommentierte: „Die große Singer Manufacturing Company hatte mehrere große Fabriken auf der ganzen Welt, die erste in Elizabethport, New Jersey, USA, dann Kilbowie, Glasgow, Schottland, Podolsk, Russland, und die in Wittenberge. Von diesen Fabriken ist Wittenberge vielleicht der am vollständigsten erhalten gebliebene Ort und gibt den besten Einblick in das Ausmaß und die Qualität der großartigen Arbeit, die hier bei der Herstellung von Nähmaschinen geleistet wurde. Es war eine große Freude, sie zu besuchen, und ich bin sehr berührt von dem herzlichen Empfang, den ich von allen hier erhalten habe.

Ich bin der Bevölkerung und der Stadt Wittenberge für den Schutz sehr dankbar, den sie den Gebäuden der ehemaligen Singer / Veritas-Fabrik geben. Sie sind ein fast einzigartiges Denkmal für eines der mächtigsten Produktionsunternehmen der Welt. Mein besonderer Dank gilt der BKLV-Management Gmb/H, der heutigen Besitzerin des Veritas-Parks und ihrem Repräsentanten vor Ort Christian von Hagen.“

Die Veröffentlichung von Paul Hawthornes Buch ist für 2024 geplant und er hofft, in naher Zukunft nach Wittenberge zurückzukehren, um einen Vortrag über die Singerwerke und -immobilien zu halten.

Wetter
 
 

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz