Ausstellungseröffnung im Stadtmuseum


Bild zur Meldung: Pausenraum im Nähmaschinenwerk I © Stadtmuseum



Am 14. August um 15 Uhr eröffnet im Stadtmuseum Wittenberge, Putlitzstraße 2, die Sonderausstellung „Dampfende Kessel – Arbeiter-Ernährung in Wittenberge“.

Die Sonderausstellung wurde vom Stadtmuseum mit vielen lokalen und regionalen Partnern erarbeitet und beleuchtet, wie sich die Möglichkeiten der städtischen Ernährung von der Industriezeit über die DDR bis heute verändert haben. Was aß man in der Region und was gibt es heute noch? Welche Traditionen werden vielleicht sogar wiederbelebt? Die Ernährung verändert sich ständig. Im Stadtmuseum werden wir Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten und in die spannende Geschichte der Ernährung in unserer Prignitz geben.

Die Schau ist Teil der Förderung des Kulturlandes Brandenburg, das dieses Jahr unter dem Motto „Lebenskunst“ steht. Es gibt zahlreiche Veranstaltungen zum Thema im ganzen Land und auch im Stadtmuseum Wittenberge.