BannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Grußwort zum neuen Jahr 2022

Wittenberge, den 29. 12. 2021

Grußwort zum neuen Jahr 2022

von Bürgermeister Dr. Oliver Hermann und Karsten Korup, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Wittenberge

 

Liebe Wittenbergerinnen und Wittenberger,

auch 2021 bestimmte Corona das Jahr und oft auch unseren Alltag. Gerade jetzt zum Jahresende zeigt sich, dass die Pandemie noch nicht ausgestanden ist. Erneut sind vielerorts Kontaktbeschränkungen notwendig, steigt zum Teil die Zahl der Patienten auf den Intensivstationen, sind Weihnachtsmärkte und andere Kulturveranstaltungen wieder abgesagt. Doch Corona ist nicht alles. Auch wenn wir ob der Situation oft betroffen, manchmal auch müde oder wütend sind, das Leben geht und ging auch mit der Pandemie weiter. Und beim Blick auf das fast abgeschlossene Jahr in der Elbestadt gibt es auch vieles, das lohnt, noch einmal betrachtet zu werden und sich daran zu erfreuen.

Dazu gehört zum Beispiel die abgeschlossene Neugestaltung des Clara-Zetkin-Parks. Das grüne Herz der Stadt kann sich wirklich sehen lassen und viele Wittenberger und Wittenbergerinnen nutzen es zum Entspannen, Spazieren und Sport treiben. Nicht von ungefähr soll der Park auch zum Kernbereich der Landesgartenschau 2026 gehören, für deren Ausrichtung sich die Stadt in diesem Jahr beworben hat. Es heißt also Daumen drücken!

Auch die neugestaltete Uferpromenade an der sanierten Elbstraße ist ein beliebtes Ziel – nicht nur für Gäste – wie unsere gemeinsame Kaffeetafel am Elbufer im August gezeigt hat. Die Promenade ist zudem nicht nur ein Hingucker, sie ergänzt auch den für Wittenberge so wichtigen Hochwasserschutz.

Auch für unsere jungen Bewohner war 2021 ein wichtiges Jahr. Vor wenigen Wochen begannen die vorbereitenden Arbeiten für den Neubau der Kindertagesstätte Märchenland. Der neue Anbau des Hortes der Elblandgrundschule wird bereits im Sommer kommenden Jahres genutzt werden können.

Es lohnt aber auch ein Blick in die Innenstadt. Mit dem neuen Fachmarktzentrum an der nördlichen Bahnstraße konnten zum Jahresende gleich mehrere Ziele erreicht werden: eine zusätzliche Einkaufsmöglichkeit in der Innenstadt, ein Wunsch vieler Wittenberger und Wittenbergerinnen, und eine neue innerstädtische Verbindung mit der verlängerten Liebigstraße. Nur wenige Meter entfernt steht mit dem Bahnhofsempfangsgebäude und der geplanten Sanierung bereits ein weiteres großes Vorhaben in den Startlöchern. Auch für die Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes stehen Fördergelder zur Verfügung. An einer Ideensammlung mit Architekturbüros beteiligten sich in diesem Jahr viele Wittenberger und Wittenbergerinnen. Das gilt auch für die Neugestaltung der „Neuen Mitte“ im Bereich des Kultur- und Festspielhauses. Bürgerbeteiligungsformate wie die „Stadtkomplizen“ sammeln bereits Ideen – alle sind aufgerufen, sich zu beteiligen und miteinzubringen.

Wir freuen uns auf ein neues Jahr in Wittenberge.

Für 2022 wünschen wir Ihnen Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

 

Ihr Dr. Oliver Hermann und Ihr Karsten Korup

 

Bild zur Meldung: Blick auf Wittenberge I Foto: Torsten Kaiser

Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz