BannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fördermittel für die Erweiterung der Industrie- und Hafenbahn

Wittenberge, den 14. 12. 2021

Gute Nachrichten kurz vor dem Jahresende. Für die geplante Erweiterung der Industrie- und Hafenbahn im Wittenberger Industriegebiet Süd erhält die Stadt rund 6,2 Millionen Euro. Ein entsprechender Fördermittelbescheid des Landes erreichte die Stadtverwaltung vor wenigen Tagen. Geplant sind zusätzliche Gleisanlagen auf einer Länge von einem Kilometer und die Elektrifizierung von bestehenden und neuen Trassen. Für den Elbeport im Industriegebiet Süd entsteht hiermit künftig eine zusätzliche Gleisanbindung sowie Abstell- und Rangierflächen. Der Eigenanteil der Stadt liegt bei 455.000 Euro. Eine Investition die sich lohne sagt Bürgermeister Dr. Oliver Hermann, da der Schienengüterverkehr perspektivisch eine zunehmende Rolle spiele. Von der Erweiterung profitieren zukünftig nicht nur der Elbeport als Umschlagplatz sondern auch die Ansässigen Unternehmen, so Hermann weiter.

Die Planungen der Stadt erfolgen in enger Abstimmung mit der Deutschen Bahn. Letztere hat jetzt auch die Errichtung einer neuen Weiche, für den Anschluss der geplanten Gleisanbindung an die Bahnstrecke Berlin-Hamburg zugesichert. Diese Maßnahme wird von der Deutschen Bahn selbst umgesetzt und ist nicht Teil der jetzt bestätigten Fördermittel. Nach einer Planungsphase im kommenden Jahr soll ab 2023 mit den Arbeiten für die Erweiterung der Industrie- und Hafenbahn begonnen werden.

 

Bild zur Meldung: Containerverladung am Elbeport

Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz