Neue Straße führt zu neuem Fachmarktzentrum

Wittenberge, den 16. 11. 2021

Am 16. November wurde, parallel zur Eröffnung des neuen Fachmarktzentrums, die Erweiterung der Liebigstraße offiziell übergeben. Das neue Teilstück verbindet die Liebigstraße mit der nördlichen Bahnstraße und der Goethestraße und bietet neben der Karlstraße und der Bahnstraße eine dritte Zuwegung zu REWE, Woolworth und zur neuen Rossmannfiliale. Entstanden ist eine 370 Meter lange und 6 Meter breite Asphaltstraße sowie ein gepflasterter einseitiger Geh- und Radweg mit Anbindung an den bestehenden Geh- und Radweg an der Packhofstraße. Weiterhin wurde im Zuge des Straßenbaus eine geschlossene Regenentwässerung auf einer Länge von 270 Metern integriert und eine offene Regenentwässerung errichtet. Ergänzt wird das neue Teilstück durch zusätzliche Straßenbeleuchtung mit sieben Lichtpunkten und 12 Bäumen, die entlang der Straße gepflanzt wurden. Bürgermeister Dr. Oliver Hermann bedankt sich bei Investor Hans Harms und den am Bau beteiligten Firmen. Darunter das Ingenieurbüro Heuer, die Hoch- und Tiefbaugesellschaft Wittstock mbH und die Stadtwerke Wittenberge. Im Zuge der Errichtung des neuen Fachmarktzentrums sei es in Absprache mit dem Investor gelungen, eine neue, und nicht nur für den neuen Einkaufsstandort wichtige Verkehrsverbindung zu schaffen. Der alte Teil der Liebigstraße soll ab 2023 saniert werden.

 

Bild zur Meldung: Das neue Teilstück verbindet die Liebigstraße mit der nördlichen Bahnstraße und der Goethestraße I Foto: Martin Ferch