BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Blick ins sanierte Kinder- und Jugendkulturzentrum

Wittenberge, den 02. 03. 2021

Die Sanierungsarbeiten am Kinder- und Jugendkulturzentrum sind abgeschlossen. Im Auftrag der Stadt Wittenberge, die Eigentümer des Hauses und des Grundstücks in der Schillerstraße 5a ist, wurde die Einrichtung umfassend saniert und renoviert. Die Arbeiten begannen im Mai 2020. Erneuert wurden neben den Fenstern, Bodenbelägen und Leuchtmitteln auch die sanitären Anlagen im Keller,- Erd- und Obergeschoss des Hauses. Die Gesamtkosten lagen bei rund 463.000 Euro, der Eigenanteil der Stadt bei knapp 42.000 Euro. Unterstützt wurde das Projekt durch Fördermittel aus dem Investitionspakt Soziale Integration im Quartier und Mitteln des Landkreises zur Unterstützung kommunaler Integrationsangebote.

Bürgermeister Dr. Oliver Hermann zeigte sich am 2. März erfreut, dass mit der Einrichtung auch zukünftig ein Angebot im Bereich der Jugendarbeit vorgehalten wird. Mit dem Verein SOS-Kinderdorf Prignitz könne die Stadt auf einen verlässlichen und kompetenten Partner bauen, der in diesem Stadtquartier mit dem Kinderdorf, dem offenen Jugendtreff und dem Mehrgenerationenhaus Bürgerzentrum, bereits seit längerem aktiv ist. Das Kinder- und Jugendkulturzentrum soll zukünftig für offene Bildungs- und Freizeitangebote zur Verfügung stehen. Laut Hausmanager Steffen Brandes dient die Einrichtung als Plattform für kulturelle Jugendangebote. Dazu gehören unter anderem Theater-, Tanz-, Malkurse, Musik- und Bandprojekte, Töpfern und Werkeln. Die Räumlichkeiten, darunter Aufenthaltsräume, Küchen, Gestaltungs- und Seminarräume sowie ein Proberaum können auch von Schulen, Kindertagesstätten und anderen Trägern genutzt werden. Begleitet und unterstützt werden die NutzerInnen von Steffen Brandes und der Sozialarbeiterin Cornelia Schulze.

Auch wenn derzeit aufgrund der Corona-Pandemie noch keine Angebote stattfinden können, hofft das Team, zu dem auch Jugend-Bereichsleiterin Nicole Speck gehört, im Sommer bzw. nach den Sommerferien starten zu können. Interessenten, die das Haus für eigenen Angebote nutzen wollen, können sich auch jetzt schon melden. Weiterhin sucht das Team nach EhrenamtlerInnen, die Lust haben mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und entweder eigene Vorstellungen für Bildungsangebote haben, oder einfach unterstützen wollen.

 

Kontakt Kinder- und Jugendkulturzentrum:

Steffen Brandes

Tel: 0176 – 12 606 903

 

Bild zur Meldung: von links: Dr. Oliver Hermann, Nicole Speck, Cornelia Schulze und Steffen Brandes I Foto: Martin Ferch

Fotoserien


Blick ins sanierte Kinder- und Jugendkulturzentrum (02. 03. 2021)

 
Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz