BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wittenberge und Perleberg aus 220 Kommunen ausgewählt

Wittenberge, den 02. 02. 2021

Wie werden sich unsere Innenstädte nach der Corona Phase entwickeln? Zu diesem Ideenwettbewerb hatte das Bundesinnenministerium Anfang 2021 aufgerufen. Gefragt sind Ideen zur Belebung der Innenstädte. 220 Kommunen haben bundesweit an dieser Ausschreibung teilgenommen. 12 Projekte gehen nun an den Start, auch die gemeinsame Idee vom Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz mit dem Verein Neuland 21.

Unter den Titel „Pop Up Prignitz – Agentur für Freiräume“ möchte das TGZ in Zusammenarbeit mit Wittenberge und Perleberg eine regionale Vermittlungsagentur für Leerstände einrichten, die nach der Corona Phase genutzt werden kann. Denkbar ist, die Zwischennutzung von Leerständen für Veranstaltung Kunst und Kultur, für Treffpunkte lokaler Vereine und Gewerbetreibende, Büronutzungen für digital Arbeiter und natürlich Pop Up Store für Neugründer im Einzelhandel, sowie Landleben auf Probe für Familien anzubieten.

„Die Freiräume, die die Prignitz zu bieten hat, sollen sichtbar, buchbar und nutzbar gemacht werden, um etwa Kunst, Kultur und Vereinsleben vor Ort krisenfester zu gestalten, den Arbeitsalltag von Heimarbeitern zu entlasten, neue
Gewerbeansiedlungen in Innenstädten zu erleichtern und Zuzug zu fördern“, fast Knauer das Projekt zusammen.

 

Bild zur Meldung: Die Rathäuser der Städte Wittenberge und Perleberg I Fotos: M.Ferch/N.Drescher

Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz