BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Drucken
 

Ausstellungseröffnung im Stadtmuseum „Alte Burg“

Wittenberge, den 07. 09. 2020

Zur Vernissage im Stadtmuseum „Alte Burg“ am 6. September kamen rund 90 interessierte Besucher. Uwe Neumann, Werkleiter des Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb Wittenberge, eröffnete die Ausstellungen „Wittenberge Aufbruch und Anfang 1989“ und „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19“. Anschließend erzählte Annette Flade, die gemeinsam mit ihrer Schwester Christiane Meinhold einen bedeutenden Teil zur Ausstellung „Wittenberge Aufbruch und Anfang 1989“ beigesteuert hat, über die Geschehnisse vor mehr als 30 Jahren. Vor allem thematisierte sie die Aufbruchsstimmung, die auch in Wittenberge zu spüren war. Briefe, Postkarten, selbstgebastelte Transparente und weitere Dokumente sind im Rahmen der Ausstellung im Stadtmuseum noch bis zum 25. Oktober zu besichtigen.


Annette Flade, sowie die Kinder ihrer Schwester Christiane Meinhold, Juliane Meinhold und Dr. Henning Meinhold, verdeutlichten mit einem selbstgeschriebenen Gedicht von damals und einem Brief, dass das Jahr 1989 vor allem von Emotionen geprägt war. Die Gefühle seien Achterbahn gefahren, brachte es Annette Flade auf den Punkt. Hoffnung und Verzweiflung, Klarheit und Unsicherheit, Zuversicht und Ängstlichkeit – ein Auf und Ab der Emotionen.
Hier knüpft die zweite Ausstellung „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19“ an, eine Ausstellung von Ute und Bettina Frevert, herausgegeben von der Stiftung «Erinnerung, Verantwortung und Zukunft» und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, unter der Schirmherrschaft von Bundesaußenminister Heiko Maas. Die Plakate beschäftigen sich mit 20 Emotionen und beleuchten die letzten 100 Jahre in Deutschland.


Kantor Johannes Wauer sorgte für die musikalische Umrahmung bei der Vernissage. Er spielte unter anderem die Musik, die auch zum 1. Friedensgebet erklang. Abschließend bedankte sich Museumsleiterin Birka Stövesandt noch einmal bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und die schöne Umsetzung der Ausstellungen.


Die Ausstellungen können noch bis zum 25 Oktober 2020 zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums „Alte Burg“ besucht werden: Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag von 10.00 - 16.00 Uhr. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 3,00 € p. P., für Kinder 2,00 € p. P.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ausstellungseröffnung im Stadtmuseum „Alte Burg“

Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz