Schulen und Kitas sollen wieder öffnen

Wittenberge, den 13. 05. 2020

Wie Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst am 12. Mai bekannt gab sollen ab dem 25. Mai wieder alle Klassen in Brandenburger Schulen unterrichtet werden. Das vorgestellte Modell sieht vor, dass die verbleibenden Grundschulklassen 1 und 2 sowie 3 und 4 an jeweils zwei Tagen pro Woche unterrichtet werden. Die Klassen 5 und 6 sollen mindestens einen Tag pro Woche unterrichtet werden. Wenn genug Lehrer und Räume zur Verfügung stehen kann das Angebot für die 5. Und 6. Klassenstufe auch erweitert werden. Die Schulleitungen der Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule und der Elblandgrundschule in Wittenberge erarbeiten derzeit entsprechende Modelle um die Vorgaben des Landes ab 25. Mai umsetzten zu können.

 

Ebenfalls ab 25. Mai sollen auch die Jahrgange 5 und 6 der Leistungs- und Begabtenklassen an Gymnasien sowie die 7. Und 8. Jahrgänge wieder unterrichtet werden.   

 

Im Bereich der Kindertagesstätten sollen alle Kinder, die bisher nicht an der am 18. März gestarteten Notbetreuung teilnehmen konnten, ab Ende Mai zumindest einmal wöchentlich in die Kitas gehen können. Ein besonderer Fokus läge hierbei auf den Kindern, die sich im letzten Jahr vor der Einschulung befinden.

 

Hier die komplette Pressemitteilung des Landes Brandenburg

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Schulen und Kitas sollen wieder öffnen