Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

Paddeln für das Landesfest in Wittenberge

Wittenberge, den 09.07.2018

Pressemitteilung der Stadt Potsdam

Am 25. und 26. August 2018 findet in der Elbestadt Wittenberge das diesjährige Landesfest der BRANDENBURG-TAG statt. Unter dem Motto „Leinen los erwartet die Besucherinnen und Besucher ein interessantes Programm. Zum Samstag: Um 11 Uhr findet die Eröffnung des BRANDENBURG-TAGes durch den Ministerpräsidenten Dietmar Woidke statt, ab 12 Uhr sind sowohl ein Kanu-, als auch ein Bootskorso geplant. Das Ende des Tages wird mit der großen Abendshow „ELBAUEN-ZAUBER, eine Feuer, Licht, Wasser und Lasershow ab 21.30 Uhr eingeläutet.

 

Zum Sonntag: Vor dem großen Festumzug, der ab 11 Uhr startet, findet ab 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst statt. Ab 14 Uhr starten sowohl das Shanty-Chor-Festival, als auch der Pokal der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und Landrätinnen und Landräte.

An beiden Tagen erwartet die Gäste zusätzlich jede Menge buntes Treiben im gesamten Festgebiet. Alle Informationen zum Landesfest gibt es unter https://landesfest.de und https://www.facebook.com/LandesfestWittenberge.

 

Um dieses Fest zu bewerben, stiegen heute Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs und sein Kollege Dr. Oliver Hermann aus Wittenberge zusammen mit dem Leiter des Landesmarketings Thomas Braune, Dr. Jürgen Eschert, der in Tokio 1964 olympisches Gold gewonnen hat, sowie Spitzen-Athleten des Kanuclubs Potsdam e. V., des erfolgreichsten Vereins seiner Art in Deutschland, auf dem Templiner See in einen Zehnercanadier. Mit im Boot saßen Top-Athleten des KC Potsdam, u.a. Ronny Rauhe und Jan Vandrey.

 

Dr. Oliver Hermann ist seit 2008 Bürgermeister von Wittenberge. Er freut sich auf das Landesfest, das erstmals in der Elbestadt stattfindet und betont: "Ganz Brandenburg in einem Boot; dabei viele Landeshauptstädter. Das wünschen wir uns zum ersten maritimen Landesfest an der Elbe! Wittenberge und die gesamte Reiseregion Prignitz laden ein zum Eintauchen in den

bunten Trubel zwischen Innenstadt, Altstadt und Elbufer. Ich lade die Potsdamer ganz herzlich ein, mit uns gemeinsam Segel zu setzen und das größte Fest Brandenburgs mit Freude und Begeisterung zu feiern. Leinen los zum Landesfest 2018 in Wittenberge!"

 

Der Kanusport wird eine besondere Rolle im Angebot des BRANDENBURG-TAGes spielen. Darüber informierten Thomas Braune sowie Dajana Pefestorff Vizepräsidentin für Breitensport und Verbandsentwicklung im Landes-Kanu-Verband Brandenburg e. V..

Die Landeshauptstadt Potsdam war 2003 Ausrichterin des BRANDENBURG-TAGes. An seinen Kollegen gewandt sagt der Oberbürgermeister: „Gastgeber für ein solches Event zu sein, ist eine Herausforderung, die sich lohnt. Viele Dinge, die man sich ohnehin und schon lange vorgenommen hat, werden erledigt, weil man weiß, dass man beim Landesfest nicht nur die eigene Stadt, sondern zugleich das gesamte Bundesland repräsentiert. Ich drücke Wittenberge für das Fest die Daumen und lade die Potsdamerinnen und Potsdamer ein, die Stadt zu besuchen.

Wer sich in Gesellschaft anderer auf den Weg machen möchte, für den hat Jann Jakobs noch ein Angebot. „Wir schicken einen Reisebus am 26. August in die Prignitz. Es gibt noch 20 Plätze, die wir gern füllen möchten. Interessenten können sich per Telefon (0331 289 1277) oder per Mail an marketing@rathaus.potsdam.de melden.

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) organisiert zusätzliche Zugverbindungen.

 

Besuchen Sie uns auch auf
http://potsdam.de
http://facebook.com/Potsdam.de
http://twitter.com/lh_potsdam