BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mitarbeiter für das Sachgebiet Stadtplanung/Stadtentwicklung (m/w/d)

Allgemeines:

Elbe Wittenberge

 

Wer sind wir?

Wittenberge ist die größte Stadt im Landkreis Prignitz und zugleich aufstrebender Wohn und Wirtschaftsstandort zwischen den Metropolen Berlin und Hamburg.

Im Nordwesten des Landes Brandenburg und im Vierländereck der Bundesländer Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen gelegen treffen hier Lebensqualität, ein familienfreundliches Wohnumfeld, Naturnähe an der Elbe und kulturelle Highlights auf ausgezeichnete Bedingungen für Unternehmen und Wirtschaftsansiedlungen. 2017 wurde Wittenberge als Kommune des Jahres im Land Brandenburg ausgezeichnet. 2027 ist Wittenberge Ausrichter der Landesgartenschau.

 


 

Die Stadt Wittenberge stellt zum frühestmöglichen Zeitpunkt ein:

Mitarbeiter für das Sachgebiet Stadtplanung/Stadtentwicklung (m/w/d)

 


 

Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgabengebiete:

 

  • Planerische und verwaltungstechnische Durchführung von Verfahren zur Erstellung von Bebauungsplänen (fachliche und administrative Betreuung vom Aufstellungsbeschluss über die Bürgerbeteiligung und Anhörung der Träger öffentlicher Belange sowie die Berücksichtigung und Koordinierung von Belangen des Umweltschutzes und des besonderen Artenschutzes bis zur Rechtsverbindlichkeit)
  • fachlich/planerische und verwaltungstechnische Durchführung von Verfahren zur Satzungserstellung nach BauGB (Sanierungssatzung, Erhaltungssatzung) sowie sonstiger kommunaler Satzungen (Gestaltungssatzung, Stellplatzsatzung) einschließlich jeweiliger Änderungsverfahren; Erarbeitung von Beschlussvorlagen als Grundlage für die Beschlussfassung
  • Prüfung/Kontrolle des Vollzugs von Bebauungsplänen (u. a. umweltschutz- und artenschutzbezogene Feststellungen, Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen; Koordinierung der Umsetzung von umweltbezogenen und artenschutzrechtlichen Festsetzungen der Bebauungspläne)
  • Informationsvermittlung an Bauantragsteller oder Bauinteressenten zu Festsetzungen und Regelungen der Bauleitpläne, insbesondere über gestalterische und umweltbezogene Festsetzungen (u. a. Anpflanzungsgebote)
  • Erstellung fachlicher Beiträge zur Erarbeitung von konzeptionellen Grundlagen im Hinblick auf städtebauliche Fördermaßnahmen/-mittel, (Städtebauförderung, EU-Förderung, sonstige Maßnahmen einschließlich solcher der Landesgartenschau)
  • Fachliche Mitwirkung bei der Umsetzung von städtebaulichen Gesamtmaßnahmen, von EU-Fördervorhaben einschließlich fördertechnischer Begleitung dieser Maßnahmen und Vorhaben
  • Beratung von Bürgern, Architekten u. a. zu städtebaulichen Fördermaßnahmen
  • Öffentlichkeitsarbeit, u. a. Erstellung von aufgabenbezogenen Beiträgen für Presseinformationen für Präsentationen und für Veranstaltungen; Aktualisierung des Internetauftritts „Planen, Bauen, Wohnen“
  • Bedarfsermittlung und Begründung für die jährliche Haushaltsplanung zu Maßnahmen und Projekten (Ergebnis- und Investitionshaushalt)
  • die Finanzierungsmöglichkeiten, die Bedingungen zur Fördermittelakquise (nationale und EU-Förderung) und die Konkretisierung im Hinblick auf die haushalts- und finanzwirtschaftsbezogene Absicherung von Projekten
Anforderungen:
  • abgeschlossenes Studium (Diplom, FH-Diplom, Master oder Bachelor) im Bereich Stadt- oder Raumplanung oder vergleichbare Qualifikationen
  • gründliche und umfassende Fachkenntnisse im Bereich des Bau- und Planungsrechts, des Vergaberechts, der HOAI sowie im Bereich der Landesplanung und der Stadtentwicklung
  • Fähigkeit zur selbständigen und kreativen Arbeit
  • Teamfähigkeit
  • darstellerische Fähigkeiten in Wort und Bild
  • sichere PC-Kenntnisse
Leistungen:
  • eine unbefristete Vollzeitstelle
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (VKA) mit der EG 10
  • Zusatzversorgung
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitsystems
  • Möglichkeit für Arbeiten im Homeoffice
  • bedarfsgerechte Fortbildungsmöglichkeiten
Bewerbungsunterlagen:

Wenn Sie diese Aufgabe interessiert und Sie die Voraussetzungen erfüllen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 10.01.2023 postalisch an die Stadtverwaltung Wittenberge, Hauptamt, August-Bebel-Straße 10, 19322 Wittenberge oder per E-Mail an .

Nach der Bewerbungsfrist eingehende Unterlagen bleiben unberücksichtigt. Ein Anspruch auf Erstattung von Bewerbungskosten besteht nicht. Allgemeine Informationen über die Stadt Wittenberge finden Sie im Internet unter www.wittenberge.de.

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerber/innen nach Ablauf von 6 Monaten nach Bewerbungsschluss vernichtet bzw. können bei der eingereichten Stelle abgeholt werden.

Kontakt:
Stadt Wittenberge
August-Bebel-Straße 10
19322 Wittenberge

Telefon (03877) 951-0 Zentrale
Telefax (03877) 951-123

E-Mail E-Mail:
www.wittenberge.de

Mehr über Stadt Wittenberge [hier].



Wetter
 
 

 

 

 
 
Kontakt
 

Stadtverwaltung Wittenberge

August-Bebel-Straße 10

19322 Wittenberge

 

Tel.: (03877) 951 0

Fax: (03877) 951 123

E-Mail:

 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro
 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Montag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Dienstag  8:30-12:00  und 13:00- 18:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  8:30-12:00  und 13:00- 16:00 Uhr
Freitag  8:30-12:00 Uhr

 

 
 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz