Bürgerhinweise Gästebuch Stadtplan
 
     
Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jetzt kostenlos und ganz bequem unseren Newsletter per Mail.
 
Wetter Wittenberge

 

 

 

 

Logo Hotline

 
 
Wartenberge Vernetzt
 
Drucken
 

Gästebuch

11: E-Mail
03.04.2011, 16:31 Uhr
 
Mit Interresse habe ich gelesen, das in den nächsten Jahren wohl der historische Clara-Zetkin-Park ggf. umgestaltet werden soll. Dieses Projekt wäre auch sinnvoll, wenn man sich dem Tourismus verschrieben hat. Vielleicht kann man ja eine meiner Anregungen aktiv in die möglichen Planungen mit einbeziehen- natürlich abhängig vom Kostenaufwand. Wie wäre es mit einem Zypressenbewuchs als natürlichen Heckenschutz zur Sandfurttrift, denn auch die Straße ist befahren und mit Bodenwellen "gut ausgestattet". Weiß von der jungen Generation noch jemand, wer Clara Zetkin überhaupt war? Ein symboliches Denkmal, eine Büste oder eine Ehrentafel würden auch noch einen Beitrag zur Bildung haben. Der Spielplatz sollte vielleicht nur noch mit wenigen weiteren Geräten ausgestattet werden, sonst ist er überlastet und verfälscht das Bild des Parks. Geklinkerte oder grau-weiß geschotterte Gehwege würden eine gute Alternative sein. Was würde gegen ein kleines Cafe & Teehäuschen im Zentrum des Parks- stilvoll eingefügt -sprechen? (in Gedanken an Familien oder Radtouristen zum Verweilen) Dies sollte im Privatbesitz betrieben werden. Ansonsten viele ansehnliche Bänke mit Papierkörben und richtig kräftiges Rasengrün. Rankelnde Planzengewächse, kleine Stauden oder heimische Pflanzen mit namentlichen Bezeichnungen (= Bildungsauftrag für alle die sich für die Heimatnatur interessieren), würde ich für die Seiten des Parks gut finden, denn das schäbig durchscheinende Mauerwerk wirkt trostlos An den Eingängen sollte der Parkname in einer sinnvollen Form zu lesen sein, denn bis heute habe ich nichts dazu finden können. Ich hätte sicherlich noch weitere Ideen, denn ich bin mittlerweile ein Parkliebhaber geworden, da ich gerne spaziere und jogge. Herzlichen Glückwunsch der Stadt zur Investition von Francotyp-Postalia- wieder ein Lichtblick für die Zukunft. Weiter so! Und die neue Homepage ist auch sehr gelungen! Ich Grüße meine heimatlichen Gefilde aus meiner Wahlheimat Bilefeld (Ostwestfahlen-Lippe), wo das Grün gar nicht mehr aufhört. M. Ebert
 
10: Erhard Klebenow
26.03.2011, 21:46 Uhr
 
Ich freue mich auf das kommende Klassentreffen in meiner ehemaligen Heimatstadt Wittenberge.
Schöne Grüße von Erhard
 
9: E-Mail
17.03.2011, 14:37 Uhr
 
Achtung Abi-Jahrgang 1971!
Am Pfingstsonnabend, 11. Juni 2011, findet das Jahrgangstreffen statt. Das Programm: 14 und 15 Uhr jeweils Führungen durch die EOS (heute Marie-Curie-Gymnasium), 17 Uhr Treffen im "Brauhaus", Gaststätte auf der Alten Ölmühle.
Alle SchülerInnen und ehemaligen LehrerInnen sind sehr herzlich eingeladen!
Bitte auch unbedingt weitersagen!
 

Bearbeitet am 21.03.2011

8: E-Mail
13.03.2011, 09:08 Uhr
 
Ich lebte von 1954 bis 1958 in Wittenberge. Hatte als Jugendlicher viele nette Erlebnisse. 1958 verließ ich die ehemalige DDR mich zog es wie Viele nach dem Westen.
 
7: E-Mail
04.02.2011, 18:29 Uhr
 
als ich ein kleines kind war zogen meine eltern aus wittenberge weg aber mein traum war es immer eines tages wohne ich wieder dort(kinderträume!!!) aber das leben spielte anders, heute sind alle meine wurzeln in wittenberge erloschen, aber ich denke heute noch gern an die besuche bei omi in der tivolistrasse zurück.bin regelmäßig auf der wittenberger seite .prima eure seite ,macht weiter so .grüsse aus dem thüringer land
 
6: susann fortmann
02.02.2011, 21:06 Uhr
 
Ich bin vor über zwanzig Jahren aus Wittenberge weggezogen. Meine Eltern wohnen auch heute noch dort. Es hat sich vieles verändert im laufe der Zeit. Ich fahre noch immer wieder gerne" nach Hause ".Unsere Kinder freuen sich ein jedes mal wenn es zu Oma und Opa nach Wittenberge geht und auch ich freue mich immer wieder die Elbe und die wunderschöne Landschaft zu sehen.Wenn es die Urlaubsplanung erlaubt kommen wir gern zum Elbebadetag oder zum Stadtfest.Ein Kompliment für die wunderschöne Internetseite.Danke sagt Susann Fortmann !
 
5: E-Mail
11.01.2011, 13:12 Uhr
 
Ein Hallo an ehemalige Schüler der POS II Scheunenstraße Abschlussjahr 1971, dieses Jahr soll ein Klassentreffen stattfinden. Bitte meldet euch! 2010 hatte die Parallelklasse eins organisiert, das war sehr gelungen.
Und auch von mir aus Gera ein großes Lob für die gut gestalteten Seiten über meine Heimatstadt.
Silvia Strack (geb.Fornacon)
 
4: E-Mail
04.01.2011, 12:59 Uhr
 
Ein Lob für die neuen Seiten Wittenberges! Die Informationen, sind wesentlich besser zu finden. Die neue Gestaltung übernimmt das neue Corporate Design der Stadt.
Besucher der Seiten erhalten einen umfassenden Überblick über alle Bereiche des städtischen Lebens. Gelungen ist ein schöner Wegweiser durch unsere Stadt
 
3: E-Mail
21.12.2010, 11:26 Uhr
 
... schöne Feiertage und für mögliche Gründungsvorhaben 2011 alles Gute wünscht Wolfgang Schneider, gruenderservice.de
 
2: E-Mail
16.12.2010, 11:55 Uhr
 
Ein Lob für die neuen Seiten Wittenberges! Die Informationen, sind wesentlich besser zu finden. Die neue Gestaltung übernimmt das neue Corporate Design der Stadt.
Besucher der Seiten erhalten einen umfassenden Überblick über alle Bereiche des städtischen Lebens. Gelungen ist ein schöner Wegweiser durch unsere Stadt.
Beste Grüße an die Verantwortlichen!
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
Datenschutz*:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.